Bodo Antonic

Bodo Antonic

Live am 4. September ab 14:30 Uhr und ab 17:30 Uhr Apnoe-Tauchgang mit Weltrekordhalter Nikolay (Nik) Linder

Dr. Bodo Antonic ist Manager, Interimsmanager und seine Leidenschaft ist das Tauchen, Extremtauchen. Eine Leidenschaft, die er mit Nikolay (Nik) Linder, dem aktuellen Weltrekordhalter im längsten "Apnoe-Tauchgang mit dem Kopf nach unten hängend" teilt.

Während StreamAroundTheClock unterhalten sich Dr. Bodo Antonic und Nikolay (Nik) Linder darüber, was Organisationen tun müssen, um einerseits Krisen zu überleben und andererseits auf Krisen vorbereitet zu sein.
Im Anschluss an den Talk (ab 17:30 Uhr) wird Nikolay (Nik) Linder in ein vorbereitetes Becken steigen und einen Apnoe-Tauchgang absolvieren.



Auch Unternehmen kann die Luft ausgehen – und das weit bevor man es in der Bilanz merkt. Die Menschen stecken im Hamsterrad, das Management agiert kopflos, die Kunden geraten aus dem Blick. Wie ist dem beizukommen? Nur durch eine Paradoxie!

Es braucht Unruhe aller im Unternehmen, was die Wahrnehmung der Innen- und Außenwelt der Firma angeht. Und zugleich Ruhe, die sich aus handlungsleitenden Werten und Prinzipien ergeben. Dafür sorgen gute Manager. Und das Tauchen lehrt sie, wie das gelingt.

Einem erfahrenen Taucher geht die Luft nur aus, wenn die Taucherflasche leer ist. Das lässt sich kontrollieren. Ein unerfahrener Taucher dagegen gerät in Panik. Zumeist handelt es sich bei seiner Atemnot um eine Erschöpfungsatmung. Körperliche und geistige Überlastung sind die Ursachen. Beides liegt oft auch Krisen in Unternehmen zugrunde.

Dr. Bodo Antonic und Nikolay (Nik) Linder werden in ihrem Programm bei StreamAroundTheClock am Freitag den 4. September von 14:30 Uhr bis 18:30 Uhr aufzeigen, wie Manager auch unter Druck und Ungewissheit die Lage im Griff behalten, richtig und beherzt entscheiden und die Weichen im Unternehmen so stellen, dass das Wesentliche geschieht und das Unwesentliche unterbleibt.

Über Dr. Bodo Antonic

Dr. Bodo Antonic ist Manager und Taucher. Genauer gesagt Interimmanager, der bei begrenzter Zeit und limitiertem Einblick die Wende zum Besseren einleiten soll.

Beide Erfahrungsbereiche gehören für ihn zusammen. Sie durchdringen ihn. Ob er ins Wasser oder ins Unternehmen eintaucht: Er muss sich jedes Mal aufs Neue orientieren, Signale deuten, klar kommunizieren und mutig entscheiden.

Unter Wasser übernimmt er als erfahrener Taucher Verantwortung für eine Gruppe von Menschen. Nicht anders ist dies im Unternehmen. Auch hier trägt er als Führungskraft Verantwortung für Menschen und den Unternehmenserfolg.

Dazu braucht es Professionalität, Fokussierung und eine Richtschnur. Das ist bei Tauchern selbstverständlich – und sollte bei Managern zum Rüstzeug werden. Damit ihnen und dem Unternehmen nicht vorzeitig die Luft ausgeht.

Über Nikolay (Nik) Linder

Nikolay “Nik” Linder lebt gemeinsam mit seiner Familie in Freiburg, wo er jahrelang die Faszination Tauchen, als Mitinhaber des Tauchcenters Freiburg mitgeprägt und erlebbar gemacht hat.

Mittlerweile konzentriert er sich voll und ganz auf’s Apnoetauchen und ist als Freediving-Experte weltweit unterwegs. Seine Leidenschaft für das Tauchen ohne Geräte führte ihn an die schönsten Plätze dieses Planeten. Auf seinen Reisen lernte er die interessantesten Menschen kennen und hatte dazu die Möglichkeit, sich mit den besten Tauchern der Welt auszutauschen.

Sowohl das Tauchen, als auch die vielen tollen Begegnungen haben maßgeblich dazu beigetragen, dass das Thema Atmung für ihn auch privat immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Wenn  Nikolay “Nik” Linder nicht gerade taucht, übt er sich in Pranayama und Meditation, versucht sich an Weltrekorden, bildet angehende Taucher aus, organisiert Reisen, schreibt Bücher und hält Vorträge. Vor Kurzem hat er “Relaqua” gestartet. Relaqua ist ein von ihm entwickeltes Entspannungskonzept, bei welchem sich Techniken aus dem Apnoe, dem Pranayama sowie die heilende Kraft des Wassers zu Nutze gemacht wird, um einen nie zuvor dagewesenen Entspannungsgrad zu erreichen.