StrategieKaizen

StrategieKaizen

Kluge und wirksame Strategie-Arbeit orientiert sich an drei Fragen: Welche inhaltlichen Aspekte müssen analysiert und bewertet werden, um zu einer guten Strategie zu gelangen? Wie lässt sich dieser Prozess optimal gestalten? Welche inneren Kräfte fördern den Prozess oder hindern ihn und wie geht man damit um?

am 04. 09. 2020 um 13:00 Uhr in StreamAroundTheClock von Stefan Oldenburg


Der StrategieKaizen Kompass sorgt für den ausgewogenen Dialog aller Personen, die – mit welcher Verantwortung auch immer – an der Strategie-Entwicklung beteiligt sind. Er beschreibt vier in jedem Unternehmen wirkende Logiken, die in einer produktiven Balance gehalten werden müssen.

MACHT-LOGIK plus SYSTEM-LOGIK
So wie Norden und Süden unerlässlich sind für die Navigation eines Schiffes, so bedarf es einer guten Balance aus Machtlogik (Top-down) und Systemlogik (Bottom-up) für die Kursfindung des Unternehmens in seinem Markt. Der „Kapitän“ jedes Unternehmens braucht seine Offiziere und die gesamte Besatzung, um strategische Lösungen zu entwickeln, die alle relevanten Informationen berücksichtigen und am Ende des Tages mit voller Energie umgesetzt werden.

SACH-LOGIK plus PSYCHO-LOGIK
Daneben sind auch Westen und Osten unerlässlich für die Navigation. Das heißt, es bedarf auch einer guten Balance aus Sachlogik (rationale Aspekte) und Psychologik (emotionale Aspekte) für die Kursfindung des Unternehmens in seinem Markt. Zahlen, Daten und Fakten sind ebenso unerlässlich für eine erfolgversprechende Strategie wie die Beachtung und Wertschätzung der emotionalen Bedürfnisse der beteiligten Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens.

Das StrategieKaizen Prozessphasen-Modell ermöglicht eine optimale Gestaltung des Strategie-Prozesses. Es liefert vier verschiedene strategische Perspektiven, die nacheinander bearbeitet werden.

PROJEKTION – ZUKUNFTSBILD
Wohin soll Ihre Reise gehen?
Was ist das nächste große Ziel Ihrer Unternehmensentwicklung?
Wie wird es sein, wenn Sie dort angekommen sind?

REFLEXION – ERFOLGSPOTENZIAL
Welche Reise-Ausstattung haben Sie an Bord?
Auf welche Kernkompetenzen und Marktvorteile können Sie bauen?
Was wird Ihnen helfen, Ihr Reiseziel zu erreichen?

INDUKTION – ENTWICKLUNGSBEDARF
Was fehlt Ihnen?
Was muss noch gebunkert oder entwickelt werden, damit die Reise erfolgreich wird?
Welche Untiefen und Widrigkeiten müssen Sie beachten?

OPERATION – HANDLUNGSAUFTRAG
Was muss als nächstes getan werden?
Wer trägt welche Verantwortung für welche Ergebnisse in welcher Zeit?
Wie wirken alle optimal zusammen, um das Reiseziel zu erreichen?

Die StrategieKaizen Erfolgstreiber sind entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens. Sie müssen deshalb bei der Strategie-Entwicklung berücksichtigt und optimal aufeinander abgestimmt werden.

PRODUKTE
Was bieten Sie Ihren Kunden an? Inwieweit sind Ihre Produkte auf der Höhe der Zeit? Welche Produktinnovationen sind anzustreben?

KUNDEN
Wie ist Ihr Kundenstamm strukturiert? Wie steht es um Kundenbindung und Kundenakquisition?

KOMPETENZEN
Welche besonderen Kompetenzen sind in Ihren Mitarbeitern und Ihren Prozessen angelegt und welche Marktvorteile können Sie daraus ziehen?

RESSOURCEN
Wie sieht Ihre Ausstattung mit materiellen Ressourcen aus? Welche Investitionsmittel stehen Ihnen zur Verfügung?

IDEELLE WERTE
Welche besonderen Werte prägen Ihr Unternehmen und das Zusammenspiel aller Mitarbeitenden? Wie beschreiben Sie den „Spirit“ Ihres Unternehmens? Worauf sind Sie stolz? Und wie ist es um das Commitment für Veränderungen bestellt?

ORGANISATION & STEUERUNG
Wie anforderungsgerecht und leistungsfähig sind Ihre betrieblichen Strukturen und Prozesse? Welche Qualität hat insbesondere Ihr Führungssystem?


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Unternehmen strategisch ausrichten, wann wenn nicht jetzt?

Unternehmen strategisch ausrichten, wann wenn nicht jetzt?

Beitrag im LeanStammtisch Mannheim
am 01. 12. 2020 um 16:28 Uhr

Beim LeanStammtisch Mannheim am 26. November ging es um das Thema Unternehmensstrategie – Zu Gast als Impulsgeber war Stefan Oldenburg. Sein Ansatz lautet #StrategieKaizen – eine „besondere“ Art der Strategie-Entwicklung für wendige und handlungsstarke mittelständische Unternehmen.

Lean trifft Bau - oder wenn ein Zug über die Baupläne fährt

Lean trifft Bau - oder wenn ein Zug über die Baupläne fährt

Beitrag im LeanStammtisch Dresden
am 17. 02. 2020 um 17:49 Uhr

Beim ersten Stammtisch 2020 wurde wieder eine Baustelle aufgemacht. Diesmal aber richtig. Wie passen die Lean Prinzipien und Bauvorhaben zusammen. Philipp Crisafulli gab uns spannende Einblicke in die Anwendung von Lean und Erfahrung auf dem Bau.

LeanTalkTV

LeanTalkTV

Channel auf LeanPublishing

LeanTalkTV ist ein LiveFormat, welches in Abständen von vier bis sechs Wochen auf unseren Facebook-Seiten gesendet wird. Mit unseren Gästen sprechen wir im Rahmen dieser LeanTalkTV-Sendungen über...

Über Kennzahlenmanie: Ihre Daten sind wahrscheinlich falsch!

Über Kennzahlenmanie: Ihre Daten sind wahrscheinlich falsch!

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 08. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, heißt es in „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. Das gleiche lässt sich auch über Big Data und Analysetools sagen. Im Datenfieber...

Modul 2 - Teil 2: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Modul 2 - Teil 2: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

LernModul auf LeanOnlineAcademy
30 Punkte, 250 Credits (2,50 €)
Kategorie: Viable System Model (VSM)

Das Viable System Model - Aufbau und Funktionen des „Außen & Dann“ und der ultimativen Autorität

Folge 13: Besser werden ohne Investitionen? Na klar geht das!

Folge 13: Besser werden ohne Investitionen? Na klar geht das!

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 08. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Organisationen neigen gerne dazu, sich mit sich selbst zu beschäftigen und sich intern aufzureiben. Doch sollte nicht eigentlich der Kunde im Fokus stehen? In dieser Podcast-Ausgabe unterhalten...

Methoden der Materialbedarfsplanung unter besonderer Berücksichtigung der ABC- und XYZ-Analyse

Methoden der Materialbedarfsplanung unter besonderer Berücksichtigung der ABC- und XYZ-Analyse

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Lean Tools & Methoden

von Jochen Schneider

LEAN provoziert zum Lernen

LEAN provoziert zum Lernen

Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 02. 2017 um 17:11 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Warum halten eigentlich gerade deutsche Autohersteller in ihren Konzepten vom selbstfahrenden Auto am Lenkrad fest?