Wie Lean sind wir eigentlich selbst?

Wie Lean sind wir eigentlich selbst?

Neulich war ich wieder auf einer Tagung über Lean Management.
Mit ca. 40 Teilnehmern wurden angeregt die Ansätze und Wirkungen von Lean Methoden diskutiert.

#leanmagazin
am 06. 05. 2016 um 16:03 Uhr in LeanMagazin von Klaus Rodehüser


Dann kam die erste Pause. Rund 25 Teilnehmer stellten sich für Kaffee an. Es standen Isokannen mit Schraubverschluss für uns bereit. Nun passierte folgendes:

Der 1. Tagungsteilnehmer schraubte eine Kanne auf, schüttete sich Kaffee ein, schraubte die Kanne wieder zu, und stellte sie weg. Der 2. und der 3. Teilnehmer machte es ebenso.

Ich war etwa an 7. Stelle und raunte meinem Vordermann zu: „Na ja, so richtig Lean sind wir ja auch nicht. Jeder weiß, dass der nächste auch Kaffee haben möchte. Da wäre es doch einfacher, wenn man die Kanne gleich auflässt!“

Mein Vordermann dreht sich zu mir um, grinst und sagt: „Da haben Sie eigentlich Recht!“ Nimmt sich einen Kaffee, schraubt die Kanne zu und stellt sie weg!!!

Ok, vielleicht kann man ein gewohntes Verhalten nicht ganz so schnell ändern.

Dann ging es im Programm weiter.

Die Frage des Tagungsleiter war: Welche Potenziale sehen wir selber, unsere eigene Arbeit aus Kundensicht besser zu organisieren?

Schnell waren wir uns alle einig: Man könnte effektiver und effizienter arbeiten, wenn z.B. der Kunde wirklich wüsste, was er bestellen möchte, wenn man beispielsweise Informationen, die man selbst braucht, schneller bekäme, wenn der Kollege seinen Job besser machen würde, und, und, und.

Dabei war die Frage doch: Wie lean ist man eigentlich selbst?

Aber muss man selbst auch effektiv und effizient sein, wenn es – wie im obigen Beispiel – „nur“ um das Einschütten von Kaffee geht? Oder fängt Lean dann doch erst bei richtigen Prozessen an?
Sehen wir bei uns auch Potenziale, oder nur bei anderen? Und wenn ja, gehen wir unsere eigenen Potenziale auch an?

Der Tagungsleiter brachte es dann auf den Punkt: Veränderungen mitgestalten macht Spaß! Selbst verändert werden dagegen nicht!

Lean ist nicht nur Methodenlehre, sondern auch eine Lebenseinstellung.
Leben wir Lean auch selbst?


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Live Stream am 27. Oktober ab 09.15 Uhr vom V. Symposium Change to Kaizen

Live Stream am 27. Oktober ab 09.15 Uhr vom V. Symposium Change to Kaizen

Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 10. 2016 um 14:25 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Lean, Kaizen, KVP: Gefangen in der Methodenfalle“

50% Rabatt für das LeanBoardGame

50% Rabatt für das LeanBoardGame

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
150 Punkte
Der lange Weg zu Diverse Leadership

Der lange Weg zu Diverse Leadership

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 06. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Anlässlich der Festivitäten zu 100 Jahren Frauenwahlrecht hat Angela Merkel in ihrer Rede „Parität überall“ gefordert.Seit 2016 gilt das Gesetz für gleichberechtigte Teilhabe an Führungspositionen...

26. Episode

26. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 03. 05. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Ein zweiter Pflock wird eingeschlagen!

Die Lean-Reise von Ravensburger

Die Lean-Reise von Ravensburger

Podcast auf LeanPublishing
am 20. 11. 2018 um 10:30 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

#LATC2019SpeakerInterview mit Daniel Frick, dem Lean- bzw. KVP-Beauftragten beim Ravensburger Spieleverlag. Daniel Frick hat seinen LeanRucksack schon gepackt und wird uns am 21. + 22. März 2019...

Strategie ist letztlich nichts anderes als eine Wegbeschreibung

Strategie ist letztlich nichts anderes als eine Wegbeschreibung

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 08. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Unternehmen strategisch ausrichten – wann, wenn nicht jetzt? In vielen mittelständischen Unternehmen ist Strategie eine vernachlässigte Disziplin. Die verantwortlichen Leitungskräfte sind mit ihrem...

Einführung und Gestaltung von digitalem Shopfloor Management

Einführung und Gestaltung von digitalem Shopfloor Management

Event auf LeanEvents
Digitales & Industrie 4.0

Shopfloor Management konzentriert sich auf die täglichen Verbesserungen in der Produktion. Dabei bietet die Digitalisierung des Shopfloor Management vielfältige Möglichkeiten. Sie lernen in diesem Workshop praxisnah, welche Vorteile sich durch digitales Shopfloor Management ergeben, wie eine Einführung einer Software-Lösung abläuft und diese im Live-Einsatz funktioniert.

Die 'richtigen' Antworten ... Folge 129

Die 'richtigen' Antworten ... Folge 129

Podcast auf LeanPublishing
am 04. 02. 2019 um 23:11 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

... oder "De apocalipsi id est." WMIA Incorporated hat ja wohl alles richtig gemacht. So entstand das größte Unternehmen der Welt ...