Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Was hat der Standard mit Agile zu tun?

Ein häufig gehörtes, vor allem in Beraterkreisen oft auch als Verkaufsargument eingesetztes Missverständnis lautet: Standards wären für Produkte mit einem hohen Wiederholfaktor da - bei nicht wiederkehrenden Produkten müsste man Agile einführen. Braucht man nun neuerdings deshalb zusätzlich zu den Lean-Experten Agile-Experten, um auf dem Markt mithalten zu können?

#leanmagazin
am 23. 06. 2021 um 04:30 Uhr in LeanMagazin von Mari Furukawa-Caspary


Die Antwort lautet: eigentlich nicht, denn beide Ansätze sind westliche Interpretationen bestimmter Vorgehensweisen der sogenannten Knowledge Creating Company, und sind Teil einer ganzheitlichen Betrachtungsweise, die mit der Erkenntnisfähigkeit von Menschen anders umgeht als in der herkömmlichen Industrietradition. Es geht hier um Monozukuri. Wie man Dinge macht.

Dass man auch bei einem Sortiment vieler Make-to-Order Produkten oder Dienstleistungen ohne Wiederholcharakter ohne Standards nicht anpassungsfähig und wirtschaftlich arbeiten kann, ist vielen nicht bewusst.

Der Missing Link hierzu ist das Verständnis darüber, wie Standards im TPS verstanden werden, und was sich aus Jidoka konsequenter Weise in der Praxis ergibt. Dazu muss man auch die Prinzipien von Heijunka verstanden haben.

Heijunka bildet neben der Standardisierung im klassischen Lean-Haus einen Teil der Basis, und befähigt die Menschen in der Organisation mit ruhiger und sicherer Hand zu arbeiten, auch wenn sich in der Außenwelt die Störfaktoren permanent die Ausgangsbedingungen der Arbeit verändern.

Der Clou ist das gezielte Kombinieren von Heijunka und Standardisierung, die es einem ermöglicht, systematisch und mit ruhiger Hand die eigenen Wissensgrenzen zu erweitern und somit den Handlungsspielraum im Ungewissen täglich zu erweitern, um im Ungewissen den Boden unter den Füßen nicht zu verlieren.

Dass das Ganze auch stark mit der Rolle des Menschen innerhalb eines wertschöpfenden Prozesses zusammenhängt, ist natürlich klar.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Die Aufgabe einer Führungskraft in einem Wissensanreichernden System

Die Aufgabe einer Führungskraft in einem Wissensanreichernden System

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Sei streng zu den Dingen, sanft zu den Menschen“ heißt ein Motto im TPS. Und über eine neue Fehlerkultur wird auch oft gesprochen. Warum das nicht gleichbedeutend ist mit „Wir sind nun alle lieb...

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Jeder Mitarbeiter, der bei Toyota anfängt, muss sich mit den sogenannten „Acht Schritten der Problemlösung“ befassen. Es ist als Handwerkszeug eines jeden Menschen in einem wissensanreichernden...

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Jetzt habe ich das Thema „Autonomation“ oder „Jidoka“ … Ich finde, auch hier wird sehr viel missverständlich interpretiert, weil es so „dumm“ übersetzt ist und das ist ja mein Spezialgebiet ;))...

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Ist „Lean“ nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Es geht jetzt um das Thema Standards, wozu ich ja bereits sagte: Die Standards sind nicht dazu da, um die Effizienz zu erhöhen […] Viele denken sich vielleicht dabei, was will sie denn jetzt? Ist...

Kaizen mit kontinuierlicher Verbesserung zu übersetzen ist falsch!

Kaizen mit kontinuierlicher Verbesserung zu übersetzen ist falsch!

Beitrag auf LeanPublishing
am 31. 05. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Zweiter Punkt war eben dieses Wort „Kaizen“ … In dem ursprünglichen Toyota-Haus steht auch unten auf dem Sockel „Kaizen“ drauf und das wird auch auf der neuen Homepage von Toyota als eine der...

Evolutionäre Veränderung durch ständige Entwicklung im Arbeitsprozess

Evolutionäre Veränderung durch ständige Entwicklung im Arbeitsprozess

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 03. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Veränderungsprojekte sind der Tod - In einer Studie wurde bestätigt: Bis zu 80 % aller Veränderungsprojekte werden nicht erfolgreich abgeschlossen.

Taiichi Ohno on the Toyota Production System

Taiichi Ohno on the Toyota Production System

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 10. 2019 um 09:44 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Fundstück!

Das „Agile Manifest“

Das „Agile Manifest“

Podcast auf LeanPublishing
am 01. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Das „Agile Manifest“ beschreibt passfähiges Arbeiten, um Wert in immer komplexer werdenden Umgebungen zu generieren. Es ist allerdings nicht passfähig, um Menschen genügend Hilfe zu bieten, um...