Vorstellung Impulsgeber LeanBaseClub – Reinhard Ulbrich

Vorstellung Impulsgeber LeanBaseClub – Reinhard Ulbrich

Cardboard Engineering – das muss man erleben!

#leanmagazin
am 29. 03. 2019 um 05:30 Uhr in LeanMagazin von Reinhardt Ulbrich


Exzellent gestaltete Arbeitssysteme in Produktion und Montage sind ein wichtiger Erfolgsfaktor in unseren Unternehmen. Sie sichern die Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland und sollten grundlegenden Anforderungen genügen wie z. B.:

  • Klare Trennung von Wertschöpfung und Logistik
  • Best Point Bereitstellung von Material und Werkzeug
  • Ideales Teile-Handling bei optimaler Ergonomie
  • Minimierter Flächenbedarf, d.h. hohe Wertschöpfungsdichte
  • Maximale Flexibilität bzgl. Produktvarianten und Leistung
  • Gute Akzeptanz bei den betroffenen Mitarbeitern

Wenn Systeme mit solchen Merkmalen entstehen sollen, müssen die betroffenen Mitarbeiter in den Gestaltungsprozess mit einbezogen werden. Ihre Ideen und Kreativität sind oft von ausschlaggebender Bedeutung. Der Gestaltungsprozess sollte zudem möglichst wenigen Restriktionen unterliegen, um alle denkbaren Potenziale auszuschöpfen. Die Cardboard-Methode bietet Ihnen genau dieses Umfeld. Mit Hilfe von einfachen Pappwinkeln, Platten, fertigen Kartons und ggf. weiteren baumarktübliche Materialien werden Arbeitsstationen und/oder einzelne Elemente als Pappmodell - meist im Maßstab 1:1 - errichtet. Das Handwerkszeug besteht im Wesentlichen aus einer robusten Schere und einer Heißklebepistole. Cardboard Engineering ist eine kreative Teamarbeit, bei der sich jeder entfalten kann, die allen Beteiligten richtig Spaß macht und gleichzeitig zu besten Ergebnissen führt. In einem Cardboard-Workshop gemachte positive Erfahrungen ermöglichen den Teilnehmern das Verlassen „eingefahrener Gleise“ und das Verändern von gewohnten Denkweisen, die in Changeprozessen oft eine große Hürde darstellen. Jede Lösungs- und Optimierungsidee kann und soll mit Hilfe von Cardboard unmittelbar ausprobiert und zur Reife gebracht werden. Aufwand und Risiko sind dabei ausgesprochen gering. Cardboard Engineering ist also ein echter Design Thinking Prozess, der schnellstmöglich zu optimalen Ergebnissen bei maximaler Mitarbeiterbeteiligung und -akzeptanz führt. Und noch etwas sei erwähnt: Die entstehenden Pappmodelle haben eine erstaunlich hohe Stabilität und eigenen sich ohne Weiteres dazu, Produktionsabläufe realitätsnah zu simulieren, Erfahrungen dabei zu sammeln und die entscheidenden Daten wie Output, Takt, Fläche etc. zu erfassen. Nicht zuletzt bieten sie eine unübertroffene Vorlage für die schnelle Umsetzung durch den eigenen Werkzeugbau.

Jeder, der Lean-Arbeitssysteme professionell und effizient gestalten und vor allem erfolgreich einführen will, sollte sich mit Cardboard Engineering auseinandersetzen. Die LeanBaseClub-Impulsveranstaltung stellt Ihnen dieses Thema praxisorientiert vor und zeigt Ihnen auf, wie ein Cardboard-Workshop zielorientiert abläuft. Die favorisierten Gestaltungsprinzipien stammen selbstverständlich aus dem Bereich von Lean-Production und werden Ihnen ausführlich erläutert. Sie werden zudem erkennen, wie die Cardboard-Methode Lean-Prinzipien erlebbar macht und zugleich den Weg für eine Lean-Kultur in Ihrem Unternehmen ebnet. Interessante Praxisbeispiele von Cardboard Engineering runden die Veranstaltung ab und vermitteln Ihnen einen Eindruck von erreichbaren Ergebnissen.

Reinhard Ulbrich ist einer von über 10 Impulsgeber beim LeanBaseClub - mehr über den LeanBaseClub erfahren Sie hier www.leanbaseclub.de.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

New Work? New Thought!

New Work? New Thought!

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt des Vortragsslots von Daniel Urban auf dem #LATC2019 Über neues Denken in der Arbeit, oder warum es wichtig ist, sich für Dinge zu interessieren, die man eigentlich doof findet.

Lean Management: in seinen besten Jahren oder in die Jahre gekommen?

Lean Management: in seinen besten Jahren oder in die Jahre gekommen?

Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 12. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wie aktuell ist Lean Management vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um Digitalisierung der Geschäftsprozesse, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge?

Sanierung von Produktionsunternehmen in Eigenverwaltung (ESUG)

Sanierung von Produktionsunternehmen in Eigenverwaltung (ESUG)

Podcast auf LeanPublishing
am 26. 02. 2019 um 20:43 Uhr
Kanal: LATCSpeakerInterview

LEAN Management als Grundsteinfür eine nachhaltige Restrukturierung #LATCSpeakerInterview mit Philipp Kohlen als Projektleiter und dem Senior Consultant Günter Gathmann von der Buchalik Brömmekamp...

LeanTalkTV – Lean, New Work & Industrie 4.0, wie bitte passt das zusammen?

LeanTalkTV – Lean, New Work & Industrie 4.0, wie bitte passt das zusammen?

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 10. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTalkTV

Am 30. Juni – in unserer 20. Sendung, unsere letzte Sendung vor der Sommerpause – war Franziska Guetle, Smart Operations & Lean Manager bei Atlas Copco IAS GmbH zu Gast. Franziska Guetle wurde...

192 Stunden nach der Verschiebung des #LATC2020 – unsere Videobotschaft an Euch!

192 Stunden nach der Verschiebung des #LATC2020 – unsere Videobotschaft an Euch!

Beitrag auf LeanPublishing
am 19. 03. 2020 um 09:55 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Das, was uns in den letzten Tagen von Euch allen an Zuspruch, Mut und Verständnis entgegengebracht wurde, ist für uns überwältigend! Und ja, wir haben bei all diesen Worten auch so manches Mal ein...

„Meins“ und „Deins“ … Folge 187

„Meins“ und „Deins“ … Folge 187

Podcast auf LeanPublishing
am 09. 06. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Nihil est perpetuum datum!" (Plautus)

Was hat Lean mit CX gemein?

Was hat Lean mit CX gemein?

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 11. 11. 2020 um 17:02 Uhr

Unter dieser Überschrift haben am 5. November 2020 Sandra Hake, Director Operational Excellence bei Qiagen, und Amelie Höllersberger, Customer Experience Manager bei der LV1871, sowie 31 Lean- und CX-Enthusiasten auf dem LeanStammtisch Rheinland über Standards, individuelle Kundenwünsche, Prozesse, Kundenzentrierung, Customer Experience & Lean Thinking etc. diskutiert.

Prozessmanagement: Leider ungeil

Prozessmanagement: Leider ungeil

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 11. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ein Interview mit Niels Pfläging – Beeinflusser, Advisor. Change-Kurator. Management-Exorzist