Unternehmensentwicklung in Zeiten hoher Dynamik

Unternehmensentwicklung in Zeiten hoher Dynamik

„Ich möchte die folgende These begründen, nämlich die These, dass die aktuelle Organisationsentwicklung aus drei Strömungen besteht“, sagt Dr. Gerhard Wohland im Rahmen seines Impulsbeitrages auf dem #LATC2021​@Home.

#leanmagazin
am 17. 03. 2021 um 04:30 Uhr in LeanMagazin von LKB


„Jetzt ist es aber so um 1980, da kann man sich streiten um das Datum, 20 Jahre früher oder später, waren diese neuen Märkte, die zum Taylorismus geführt haben oder die dazu geführt haben, dass der Taylorismus viel leistungsfähiger und billiger war als eine Manufaktur, also diese leeren Märkte dann voll sind. Die Welt als Raum, in dem Wirtschaft stattfinden kann, ist jetzt besetzt. Man findet keine leeren Märkt mehr. Man findet in jedem Markt, in dem man sich bewegen will, auch einen Konkurrenten, der nichts anderes im Kopf hat, es besser zu machen, als ich selber. Und nun ändert sich plötzlich wieder die Welt. Die Unternehmen agieren oder konkurrieren nicht nur mehr dadurch, dass sie es billiger machen und von der technischen Qualität her besser, sondern sie konkurrieren mit Ideen. >>Hör mal zu, ich hab hier was Neues, hat noch niemand gehabt!<<
Das sind die Unternehmen, die - obwohl jeder sagt, was soll ich damit #Handy – trotzdem eines herstellen. D.h. jetzt sind plötzlich Unternehmen im Vorteil, denen etwas einfällt. Die nicht altes Wissen benutzen nur, sondern neues Wissen erzeugen. Was könnte man, wenn wir die Leute im Unternehmen haben, noch alles machen?
Und diese Konkurrenz der Unternehmen untereinander über Ideen, die drückt die Komplexität wieder nach oben und zwar ungefragt. Ein Unternehmen kann sich nicht entscheiden, machen wir mehr Dynamikrobustheit also mehr Kreativität oder weniger, also >>was hätten wir denn gern<<. Sondern Unternehmen, die das nicht schaffen, die diese neuen Kreativitätsanforderungen nicht erfüllen können, verschwinden.“

Den gesamten Impulsbeitrag sowie alle anderen, weit über 50 Impulsbeiträge des #LATC2021 finden Sie hier als Aufzeichnung inkl. Download-Link zu den entsprechenden Vortragsfolien.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Change ist der falsche Ansatz für die Digitale Transformation

Change ist der falsche Ansatz für die Digitale Transformation

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Keine Frage, die Welt in der wir leben, ist Veränderung pur. Sie verändert sich kontinuierlich und wir mit ihr. Gleichzeitig gehen 2/3 aller geplanten Veränderungsinitiativen in Organisationen...

Remote Prozesse: Der neue Standard in Service, Instandhaltung und Produktion

Remote Prozesse: Der neue Standard in Service, Instandhaltung und Produktion

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 03. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die produzierende Industrie steht durch die COVID-19 Pandemie vor Herausforderungen. Reisebeschränkungen und Kontaktverbote machen Vor-Ort-Einsätze für Experten und Techniker nahezu unmöglich. Wie...

Warum Sushi essen systemrelevant ist.

Warum Sushi essen systemrelevant ist.

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Von Systemen, Nachhaltigkeit und Thunfisch. Und! Pizza soll sein, genau so wie elektronische Produkte, Beziehungen oder Entscheidungen: nachhaltig.

LATCReview: 2040 - Wie wir leben und arbeiten wollen

LATCReview: 2040 - Wie wir leben und arbeiten wollen

Beitrag auf LeanPublishing
am 06. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Wir blicken zurück auf das #LATC2018, blicken in diesen Zeiten zurück auf das #LATC2018 auf welchem Prof. Dr. Andreas Syska seine Überlegungen zu #Deutschland2040 vorstellte.

Agilität braucht Stabilität  Was Unternehmen von James Bond und  östlicher Philosophie lernen können

Agilität braucht Stabilität Was Unternehmen von James Bond und östlicher Philosophie lernen können

Beitrag auf LeanPublishing
am 11. 09. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mit Wandel umzugehen ist seit jeher eine zentrale Herausforderung der Unternehmensführung. Die Geschwindigkeit des Wandels hat sich jedoch im letzten Jahrzehnt nochmals deutlich erhöht.

Oft zu kurz gedacht: Bewußt zur neuen Führungskraft!

Oft zu kurz gedacht: Bewußt zur neuen Führungskraft!

Beitrag auf LeanPublishing
am 27. 01. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Digital Leadership, agiles Management, new Work – die ideale Führungskraft von heute versteht und beherrscht diese Konzepte. Gleichzeitig ist sie Coach für die eigenen Mitarbeiter, hat...

Digital Leadership in der Produktion von Morgen

Digital Leadership in der Produktion von Morgen

Beitrag auf LeanPublishing
am 06. 01. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Immer häufiger liest man heutzutage den Begriff Digital Leadership in Zeitungsartikeln, Seminarbroschüren und anderen Literaturangeboten. Dabei stellt sich für Führungskräfte aus dem...

Der neue Fokus im (digitalen) Shopfloor Management

Der neue Fokus im (digitalen) Shopfloor Management

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, kostenlos
Kategorie: LeanLiveStreamingDays

Bisher liegt der Fokus im Shopfloor Management auf der Datenerfassung. Wie ändert sich das durch die Digitalisierung? Wie kommen wir im Shopfloor Management zu einer verstärkten Nutzung und Analyse...