TESSEI – Lean Transformation auf Deutsch – vom Scheitern und Umdenken (Folge 4)

TESSEI – Lean Transformation auf Deutsch – vom Scheitern und Umdenken (Folge 4)

Was machen wir in Deutschland anders und wie führt das dazu, dass hierzulande Transformationen teilweise scheitern?

#leanmagazin
Podcast, am 02. 05. 2022 um 04:30 Uhr in LeanMagazin


Gemeinsam mit Mari Furukawa-Caspary und Dr. Roman Ditzer hat sich Nadja Böhlmann in dieser Folge dem Thema Führung und Begleitung einer Transformation aus deutscher Sicht gewidmet. Darüber hinaus wird beleuchten wie wichtig es ist, konsequent und diszipliniert dran zu bleiben und Ausdauer zu entwickeln. Eine Veränderung eines Unternehmens geschieht nicht durch die schiere Tatsache, dass eine Kaizen-Transformation ausgerufen wurde. Es manifestiert sich in den kleinen Schritten und Taten die über die Jahre gemacht werden.

Über die Reform bei TESSEI und Herrn Yabe kannst du im Übrigen mehr erfahren in Roman Ditzers Webinar– inklusive einer Live-Schaltung nach Japan, bei der Herr Yabe Fragen beantwortet. Hier kannst du es dir ansehen.

Folge 1 findest Du hier.
Folge 2 findest Du hier.
Folge 3 findest Du hier.

Die angesprochenen Artikel von Mari Furukawa-Caspary und Dr. Roman Ditzer findest du jeweils hier:

Bücher die du zum Einstieg in die Lean Welt lesen solltest:


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Über die Hinterzimmer der Macht - Folge 15

Über die Hinterzimmer der Macht - Folge 15

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:13 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Im Folgenden hören Sie die Mitschrift eines weiteren Interviews mit Dr. h.c. Any Nemo über die Hinterzimmer der Macht und die Parallelwelt von WMIA Incorporated. Der Interviewer ist heute erneut im...

Auf der Suche nach der perfekten Zirkulation in der Deutschland AG

Auf der Suche nach der perfekten Zirkulation in der Deutschland AG

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 07. 2016 um 13:53 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wenn es um die Kunst des Wechsels bei der Entwicklung der eigenen beruflichen Karriere geht, funktioniert die Deutschland AG immer noch wie ein Fürstenstaat. Viele Vertrauen auf eingestaubte...

Angenommen, wir wären mit Lean fertig …

Angenommen, wir wären mit Lean fertig …

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 03. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

… und hätten die völlig verschwendungsfreie Fabrik mit Einzelstückfluss und null Fehlern.

KATA in der Administration bei DB Regio AG

KATA in der Administration bei DB Regio AG

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 10. 2017 um 11:54 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vortrag von Michale Schweizer auf dem 5. KATA-Praktikertag.

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 1

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 1

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 12. 2016 um 10:46 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In dieser Folge geht es um einen japanischen Begriff, welcher eigentlich eine Methode beschreibt und um einen Japaner, der diese Methode entwickelt hat, um Fehler zu vermeiden.

44. Episode

44. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 25. 01. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Man muss etwas vom Wesen der Bewegung verstehen, um einen Sinn für die Zukunft zu erlangen.

Just-in-Time

Just-in-Time

LernModul auf LeanOnlineAcademy
16 Punkte, kostenlos
Kategorie: Methoden & Tools

Just-in-Time bezeichnet ein logistikorientiertes, dezentrales Organisations- und Steuerungskonzept, bei dem nur das Material in der Stückzahl und zu dem Zeitpunkt produziert und geliefert wird, wie...

Lean Logistics funktioniert – auch in Krankenhäusern und Kliniken!

Lean Logistics funktioniert – auch in Krankenhäusern und Kliniken!

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 02. 2016 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Lean wird zunächst regelmäßig mit der Automobilindustrie in Verbindung gebracht wird. Entscheidungsträger im Gesundheitswesen fragen sich: „Was hat die Produktion von Autos mit Krankenhäusern zu tun?“