LEAN provoziert zum Lernen

LEAN provoziert zum Lernen

Warum halten eigentlich gerade deutsche Autohersteller in ihren Konzepten vom selbstfahrenden Auto am Lenkrad fest?

#leanmagazin
am 17. 02. 2017 um 17:11 Uhr in LeanMagazin von Dirk Hubbert


Diese Frage stellte Günter Dueck, Mathematiker und satirisch-philosophischer Autor im vergangenen Jahr bei einem IT-Forum in Oberfranken.

Google denkt längst daran, Lenkrad, Gas- und Bremspedal wegzulassen, denn die Autos fahren ja per Definition selbständig und allein durch die Straßen. Die Passagiere sind entlastet und können sich während der Fahrt ausruhen oder anders beschäftigen. Jetzt sollten Features ins Spiel kommen, mit denen sich die Passagiere wohlfühlen, sich unterhalten oder ihrer Arbeit nachgehen können.

Radikal weiter gedacht, können zukünftig auch Airbags oder Knautschzonen entfallen, denn die Elektronik, die Software, die Sensorik und Aktuatoren garantieren eine sichere Fahrt. Da werden solche Dinge überflüssig und man braucht keine Entwicklungsenergie mehr darauf verwenden. Stattdessen liegt der Focus auf dem, was das selbstfahrende Auto ausmacht: Software, Elektronik etc.

Das ist ein schlankes Konzept, vom Ballast befreit und auf den Kunden ausgerichtet! Das ist LEAN-Denken.

Nicht jeder mag das so denken. Das ist anstrengend und ist aus der Hirnforschung heraus nachvollziehbar:

Die bisherigen eingefahrenen Gewohnheiten und Vorstellungen sind in unseren Hirnen fest verankert. Die Nervenbahnen haben sich in den vielen Jahren stark entwickelt. Das Denken mit diesen Nerven verbraucht weniger Energie als das Denken in anderen Kategorien. Hier müssen erst die Synapsen neu verschaltet werden. Das nennt man dann ‚lernen‚ oder den ‚inneren Schweinehund überwinden‚.

Die einen tun sich leichter, die anderen etwas schwerer damit. Das hängt bei jedem einzelnen von dessen individueller Vorgeschichte ab, die ihn bis hierher geprägt hat. Zum anderen ist es auch die Kunst der verantwortlichen Führungskräfte, die individuellen Stellhebel zur Motivation bei jedem Mitarbeiter zu finden und zu nutzen. Aber auch der Mitarbeiter ist dabei nicht ganz aus der Verantwortung raus. Durch individuelles Selbstmanagement kann er sein eigenes Lernverhalten steuern und sich selbst die richtige Motivation verschaffen.

LEAN verändert uns …


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Was ist Poka Yoke?

Was ist Poka Yoke?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
10 Punkte
Kaegorie: Methoden & Tools

Ausgangsbasis für Poka Yoke ist die Erkenntnis, dass kein Mensch und auch kein System in der Lage ist, unbeabsichtigte Fehler vollständig zu vermeiden. Mit Poka Yoke wird meist durch einfache und...

Grüße aus Fernost ... oder so ähnlich - Folge 73

Grüße aus Fernost ... oder so ähnlich - Folge 73

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 16:57 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Elvira, die auch ohne eine Beschreibung ihrer Schönheit längst ein leuchtender Part in den Unterhaltungen im 126. Stock des Vorstandsbüros des weltgrößten Unternehmens...

Was die Industrie vom Handwerk lernen kann

Was die Industrie vom Handwerk lernen kann

Beitrag auf LeanPublishing
vor 21 Stunden, 10 Minuten
Kanal: LeanMagazin

Eine Aussage, die mir immer wieder mal begegnet, ist, das Handwerk hätte sich überholt und würde die Digitalisierung verpassen. Interessanterweise kommt diese Aussage auch aus der Handwerksbranche...

KATA@Continental – Leadership & Learning

KATA@Continental – Leadership & Learning

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 05. 2016 um 12:03 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Vortrag von Dr. Hans Jürgen Braun zum Thema KATA Leadership & Learning auf dem 5. KATA Praktikertag.

Klar wie Kloßbrühe ... Folge 143

Klar wie Kloßbrühe ... Folge 143

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 06. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Recta enim intellegentia illarum cogitationum."

Lean Simulation "Plug-Game"

Lean Simulation "Plug-Game"

Angebot im LeanMarketplace

Grundlage für die erfolgreiche Einführung von LEAN-Management ist das Verständnis der LEAN-Prinzipien auf allen Unternehmensebenen. Zum besseren Verständnis empfiehlt sich die Nutzung praxisnaher Übungen, wie zum Beispiel die von uns entwickelte Simulation „Plug-Game“.

Lean Production trifft Industrie 4.0

Lean Production trifft Industrie 4.0

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 04. 2019 um 13:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt des Vortragsslot von Jochen Schumacher auf dem #LATC2019

#JanineFragtNach bei Katja Wolfrum

#JanineFragtNach bei Katja Wolfrum

Podcast auf LeanPublishing
am 30. 07. 2018 um 19:18 Uhr
Kanal: JanineFragtNach

#JanineFragtNach bei Katja Wolfrum, TPM Koordinatorin bei Pfleiderer Neumarkt GmbH und Moderatorin der Unternehmenssimulation „Fabrik im Seminarraum“.