#LATC2018 | Reviews

#LATC2018 | Reviews

Wir haben – neben zahlreichen Teilnehmerrückmeldungen per Mail – bereits einige Links zu Reviews hinsichtlich des #LATC2018 erhalten.

#leanmagazin
am 19. 03. 2018 um 19:03 Uhr in LeanMagazin von LKB


Beispielsweise schreibt die Chefredakteurin Nicole Bußmann von managerSeminare über das #LATC2018:

Vorträge fast rund um die Uhr? Das Event „Lean around the clock“ hat das Undenkbare zur Methode gemacht. […] Das Event setzt sein Schwerpunktthema Lean im Sinne von „schlank“ konsequent um – kein Chichi, kein Brimborium, kein Schickschnack. Einfach nur: Menschen, die sich für ein Thema interessieren, Vorträge anhören können oder in den – freilich nur selbstbestimmten – Dialog gehen. Das Ambiente dieses Mal ist rough – wir sind in den Maimarkthallen in Mannheim, etwas außerhalb der City, der Raum ist fabrikig und dunkel, etwas spärlich beheizt. Was irgendwie auch zum Shopfloor passt, über den häufig geredet wird.

Den gesamten Rückblick findet ihr übrigens hier!

Und das ifp – Institut für Produktivität in Aachen hat veröffentlicht:

Das LATC-Format ist eine beeindruckende Veranstaltung. 500 Personen sind 2 Tage lang motiviert, rund um die Uhr Neues zum Thema Lean in einer weiten Definition zu erfahren. oee.cloud wird sich auch an der LATC2019 beteiligen und wir können jedem Lean-Freak die Teilnahme an der Veranstaltung ebenfalls nur empfehlen.

Zum gesamten Beitrag geht übrigens es hier!

Die InterimProfis aus Hilden beschreiben es so:

Das Programm der Veranstaltung war wirklich außergewöhnlich: Fast 24 Stunden am Stück – mit einer kurzen nächtlichen Pause von sechs Stunden – konnten die Besucher der Lean Around the Clock Vorträge verfolgen, diskutieren und Ideen und Informationen sammeln. Der Rahmen war dabei besonders flexibel gestaltet. Die Vorträge auf der großen Bühne knüpften nahtlos aneinander an, sodass man jederzeit mit Informationen versorgt wurde. Gleichzeitig bot das offene Konzept aber auch die Option, sich an den Ständen der unterschiedlichen Dienstleister und Berater umzuschauen oder sich auszutauschen.

Den ausführlichen Nachbericht findest Du hier!

Dazu wurde priomy (fast ;-)) exakt zu diesem Zeitpunkt aus der Taufe gehoben. Gleichzeitig beschreibt Dr. Andreas Zeuch – als einer der Initiatoren von priomy – das #LATC wie folgt:

Manchmal ist es erstaunlich, wie einfach es ist, Dinge anders, sehr viel anders zu gestalten. Man nehme eine Horde Speaker, so ca. 30, und lasse sie einfach, ohne Unterlass und Gnade, nacheinander auftreten und zwar zwei Tage lang. Kein Barcampgedöns, keine Publikumsbeteiligung in Form von Sessions, keine Workshops, keine Twitterwall. Statt dessen ein roter Teppich für alle. Ohne Ausnahme.

Zum gesamten Text geht es hier!


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Die Zukunft des Managements der Anlagenproduktivität (OEE) in Deutschland

Die Zukunft des Managements der Anlagenproduktivität (OEE) in Deutschland

Beitrag im LeanStammtisch Düsseldorf
am 17. 11. 2019 um 14:37 Uhr

Die Overall Equipment Effectiveness (OEE) ist eine mächtige Kennzahl zur Analyse und Optimierung der Anlagenproduktivität. Am 7. November 2019 hielt Jörn Steinbeck vom ifp – Institut für Produktivität KG zu diesem Thema einen Impulsvortrag und diskutierte mit den 29 Teilnehmern des 9. LeanStammtisches Rheinland über die digitale Zukunft des OEE-Managements mit Wearables, künstliche Intelligenz...

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur Produktionsplanung und -steuerung

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen zur Produktionsplanung und -steuerung

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Allgemein

von Reinhard Waldner

Kennzahlenbasierte Prozessanalyse (KBPA)

Kennzahlenbasierte Prozessanalyse (KBPA)

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

Die Methode der kennzahlenbasierten Prozessanalyse (KBPA) ist eine Weiterentwicklung der klassischen Prozessanalyse. Keines der herkömmlichen Verfahren zur Prozessabbildung bietet die Möglichkeit, Prozesse aus einer funktionalen Perspektive zu analysieren und Kennzahlen zu nutzen, um faktenbasiert Managemententscheidungen für Prozessverbesserungen zu treffen.

Gemba

Eintrag im LeanLexicon
Über Kennzahlenmanie: Ihre Daten sind wahrscheinlich falsch!

Über Kennzahlenmanie: Ihre Daten sind wahrscheinlich falsch!

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 10. 2016 um 20:09 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“, heißt es in „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. Das gleiche lässt sich auch über Big...

Denken dringend erwünscht!

Denken dringend erwünscht!

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 08. 2017 um 11:05 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Unser time-to-market ist fatal.“„Wir finden keine Fachkräfte, die Azubi-Stellen bleiben unbesetzt.“„Neue, aggressive Mitbewerber fluten den...

#007 | Die Dialog Methode

#007 | Die Dialog Methode

Podcast auf LeanPublishing
am 17. 12. 2018 um 17:18 Uhr
Kanal: New Work, Lean & Pommes

In dieser Folge geht es um eine einfache, aber effektive Kommunikationsmethode, die erstens eine hervorragende und nötige Ergänzung zur agilen Beschleunigung von Organisationen...

Kostenfreies Exemplar des LeanKnowledgeBook #NextLean

Kostenfreies Exemplar des LeanKnowledgeBook #NextLean

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
250 Punkte