Kaizen mit kontinuierlicher Verbesserung zu übersetzen ist falsch!

Kaizen mit kontinuierlicher Verbesserung zu übersetzen ist falsch!

„Zweiter Punkt war eben dieses Wort „Kaizen“ … In dem ursprünglichen Toyota-Haus steht auch unten auf dem Sockel „Kaizen“ drauf und das wird auch auf der neuen Homepage von Toyota als eine der wichtigsten Vorgehensweisen erklärt, also was wichtig ist fürs TPS als Basis … Im Deutschen wird es aber immer wieder mit „kontinuierlichem Verbesserungsprozess (KVP)“ übersetzt … wobei ich dazu sagen muss, dass dies nur 50% dessen abbildet, was es eigentlich bedeutet und daher sehr, sehr falsch interpretiert wird.“ sagt Mari Furukawa-Caspary.

#leanmagazin
am 31. 05. 2021 um 04:30 Uhr in LeanMagazin von LKB


Ausschnitt aus der #LeanDigitalConference "Talk about Lean mit Mari Furukawa-Caspary" - die gesamte Aufzeichnung zum Slot "Warum man aufhören muss, Verschwendung zu eliminieren, wenn man Lean werden will." gibt es hier.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Zeig her, was Du hast, wer Du bist und was Du kannst!

Zeig her, was Du hast, wer Du bist und was Du kannst!

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 05. 2019 um 11:23 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Von uns, also dem LeanAroundTheClock, hast Du schon gehört, oder? Nicht, na dann ist Dir vielleicht schon einmal der Hashtag #LATC über den Weg gelaufen. Auch nicht?! Gut, dann wird es Zeit, dass...

Vom Lean zu Learn – KVP als Handlungskompetenz für die schlanke Fabrik

Vom Lean zu Learn – KVP als Handlungskompetenz für die schlanke Fabrik

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 01. 2016 um 16:40 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mit der Einführung von Lean-Tools erlebten viele Unternehmen schnell eine erhebliche Verbesserung ihrer Kennzahlen. Allerdings ist hinsichtlich des Verbesserungsfortschritts meist nach wenigen...

KVP: Scheitern oder Erfolg, ein schmaler Grat

KVP: Scheitern oder Erfolg, ein schmaler Grat

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sind die Einbindung der Mitarbeiter sowie die Nutzung des Know-hows jedes einzelnen Mitarbeiters einer Unternehmung von unschätzbarem Wert. Nur jene...

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 7

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 7

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 05. 2017 um 12:40 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In diesem Video geht es um visuelles Management. Es gibt davon mehrere verschiedene Arten, wovon die drei Euch zwei erklären.

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Toyotas Acht Schritte der Problemlösung kurz erklärt

Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Jeder Mitarbeiter, der bei Toyota anfängt, muss sich mit den sogenannten „Acht Schritten der Problemlösung“ befassen. Es ist als Handwerkszeug eines jeden Menschen in einem wissensanreichernden...

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Worum es bei Jidoka wirklich geht.

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 06. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Jetzt habe ich das Thema „Autonomation“ oder „Jidoka“ … Ich finde, auch hier wird sehr viel missverständlich interpretiert, weil es so „dumm“ übersetzt ist und das ist ja mein Spezialgebiet ;))...

Lean Administration

Lean Administration

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 01. 2017 um 20:19 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Lean Administration – verständlich erklärt durch Prof. Dr.-Ing. Stephan Höfer, Professor für Produktionsmanagement, Logistik und Lean Enterprise Management an der ESB...

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 10

#LEANkinderleichtErklärt – Folge 10

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 08. 2017 um 12:56 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In der Folge 10 wird etwas erklärt, was überwiegend in der Produktionsindustrie zu finden ist. Und wenn die drei das selbst anwenden würden, hätten sie häufig ganz sicher weniger Stress