Illusion 4.0 – Deutschlands naiver Traum von der smarten Fabrik

Illusion 4.0 – Deutschlands naiver Traum von der smarten Fabrik

Einst gestartet als Initiative für den produzierenden Mittelstand wird Industrie 4.0 derzeit vornehmlich von Fabrikausrüstern und der Forschung getrieben.
Sie beglückwünschen sich gegenseitig für technische Lösungen, die aber oftmals gar nicht so innovativ sind, wie behauptet. Wer also ein reiches Angebot an altem Wein in neuen Schläuchen sehen will, der möge sich hier etwas umschauen.

#leanmagazin
Video-Beitrag, am 29. 01. 2018 um 18:37 Uhr in LeanMagazin


Unhaltbare Heilsversprechen, zahlreiche Trittbrettfahrer und eine enorme mediale Aufmerksamkeit – Industrie 4.0 erfüllt alle Kriterien für einen Hype. Zudem basiert Industrie 4.0 auf dem Denkfehler, dass ein nicht lineares und soziales System wie eine Fabrik mit Algorithmen steuerbar ist. Das hat noch nie funktioniert und dies wird auch dieses Mal so sein.

Industrie 4.0 darf nicht länger dogmatisch daherkommen und ist auch kein Selbstzweck. Einigkeit besteht darüber, dass die Vernetzung des Digitalen die Welt verändern wird. Deshalb hat Industrie 4.0 endlich die Technikecke zu verlassen und ist von der Gesellschaft und vom Markt her zu denken. Industrie 4.0 hat nur dann eine Chance auf Erfolg, wenn sie sich die Frage stellt, wie wir zukünftig wirtschaften, arbeiten und leben wollen und aus den Antworten die richtigen Schlüsse zieht.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Mehr Anlagenproduktivität mit künstlicher Intelligenz und ohne Eingriff in die Anlage

Mehr Anlagenproduktivität mit künstlicher Intelligenz und ohne Eingriff in die Anlage

Podcast auf LeanPublishing
am 28. 12. 2018 um 13:22 Uhr
Kanal: Industrie 4.0

Der Gründer von oee.cloud, Prof. Dr. Markus Focke, beschreibt im Interview, wie er durch maschinelles Lernen bislang unbekannte Produktivitätspotentiale in Anlagen entdeckt und welche...

Fluch und Segen der informellen Organisation

Fluch und Segen der informellen Organisation

Beitrag auf LeanPublishing
am 17. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema der informellen Organisation in Unternehmen und fragt, ob diese eingedämmt oder gefördert werden soll.

Dr. h.c. Any Nemos Helfer - Folge 26

Dr. h.c. Any Nemos Helfer - Folge 26

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:29 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Im Folgenden hören Sie die Mitschrift eines weiteren Interviews mit Dr. h.c. Any Nemo. Heute geht es um die Frage, wie es möglich ist, dass die WMIA Incorporated sowie der CEO des...

Wer war Taiichi Ohno?

Wer war Taiichi Ohno?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
12 Punkte
Kategorie: Persönlichkeiten

Taiichi Ohno gilt als Erfinder des Toyota-Produktionssystems. Er entwickelte die heutigen logistischen Basismethoden Kanban-System und Just-in-time-Produktion. Das japanische Management-Konzept...

50% Rabatt für das LeanBoardGame

50% Rabatt für das LeanBoardGame

Belohnung auf LeanOnlineAcademy
150 Punkte
Der evolutionäre Weg zu einer selbstgesteuerten Organisation

Der evolutionäre Weg zu einer selbstgesteuerten Organisation

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 03. 2018 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Generationenwechsel, kurz darauf meldet die produzierende Schwesterfirma Insolvenz an. Im Wandel verlassen Schlüsselmitarbeiter die Firma. Mit ihrem Know-how und den Kontakten eröffnen...

In The Ditch Towing

In The Ditch Towing

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 02. 2016 um 16:46 Uhr
Kanal: LeanMagazin

It’s nearly incredible how enjoyable a workplace can be when you empower your employees with the culture and resources to make a difference!This Company is a Best Practice Example for how...

Keine Angst vor undogmatischen Lösungen!

Keine Angst vor undogmatischen Lösungen!

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 06. 2017 um 13:34 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die ewige Suche nach dem „noch Besseren“ erzeugt nur Unzufriedenheit. Nicht selten ist dies nichts anderes, als der Ausdruck eines sinn- und werteentleerten Materialismus.