Die Neuerfindung von Lean …

Die Neuerfindung von Lean …

Vorabrezension von Dr. Winfried Felser zum LeanKnowledgeBook 25 Jahre Lean – und alles ist gut?

#leanmagazin
am 18. 01. 2017 um 13:47 Uhr in LeanMagazin von Dr. Winfried Felser


Das Wichtigste zum Buch vorweg: Das LeanKnowledgeBook leistet nicht, was man vielleicht erwartet, und das ist gut so. Wer ein Kompendium – wie es viele zum Thema gibt – erwartet, wird enttäuscht.

Es werden also nicht minutiös und lexikographisch Teilkonzepte erläutert, auch wenn natürlich Konzepte wie KVP, Kata und Kaizen immer wieder referenziert werden. Was das Buch wirklich leistet: Es ist eine hervorragende Basis, um aus der Herkunft von Lean heraus die Zukunft neu zu denken und ein größeres Bild im Sinne einer Neuerfindung von Lean zu gewinnen.

Manchmal reicht schon ein Beitrag, um einen solchen besonderen Wert eines Buches zu erahnen. Wenn Professor Syska in seinem eröffnenden Beitrag „Angenommen, wir wären mit Lean fertig …“ über die Zukunft spekuliert, dann denkt er radikal im wahrsten Wurzel-Sinne des Wortes – im Sinne einer Durchleuchtung der fundamentalen Zukunftsfragen von Lean.
Was wäre wenn, fragt Professor Syska gleich mehrfach, und beleuchtet z.B. die Folgen enormen Fortschritts verzehnfachter Produktivität, einer 100%ige Kreislaufwirtschaft und einer Zero-Emission-Fabrik oder einer Neuverteilung des Produktivitätsfortschritts in dieser Gesellschaft. Syska endet beim Durchdenken eben nicht, wie viele andere bei den unmittelbaren Fragen des eigenen Tuns, sondern denkt maximal mittelbar im großen Bild.

Auch der Abschlussbeitrag des Buchs denkt weit über die üblichen Grenzen von Lean hinaus. Jörg Hattenbach steht wie sonst nur Johann Soder für das Neudenken von Lean im Kontext von Industrie 4.0.  In seinem Beitrag fragt er sich, wie zeitgemäß „Lean“ heute noch ist. Jörg Hattenbach ist optimistisch: „Insbesondere in Verbindung mit den aktuellen Themen rund um Digitalisierung und Industrie 4.0 bietet Lean eine ideale Basis, um die technologischen Entwicklungen durch eine fundierte Lean Philosophie in die Unternehmen und zu den Mitarbeitern zu bringen.“  In einem Interview mit ihm formulierte er zugleich: „Umgekehrt wird aber auch Industrie 4.0 den Lean Gedanken beschleunigen: Smart Factorys ermöglichen eine schnellere, flexiblere Produktion mit geringerem Verschwendungsgrad.“

So bilden Zukunftstechnologien 4.0 und gesellschaftliche Fragestellungen einen idealen Rahmen, den dann Top-Experten der Lean-Community wie Dr. Mario Buchinger und Jan Westerbarkey, aber auch Top-Experten für die neue Arbeit oder das Kompetenzmanagement wie Guido Bosbach und Franz Peter Staudt weiter mit Leben füllen.
Insgesamt ist so ein hervorragendes Gesamtwerk entstanden, das alle lesen sollten, die in Praxis oder Wissenschaft ein kurzweiliges Update für ihr Lean Knowledge in kompakter Form wünschen.

Die Beiträge von Top-Experten für neue Arbeit und Kompetenzmanagement sowie von Top-Experten der LeanCommunity finden Sie in unserer Publikation „25 Jahre Lean … und alles ist gut?“, welche im BoD Buchshop sowie bei Amazon als Paperback und eBook erhältlich ist.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Nachricht von Margareta & Ingrid Jäger an uns!

Nachricht von Margareta & Ingrid Jäger an uns!

Beitrag auf LeanPublishing
am 20. 03. 2020 um 06:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was uns in den letzten Tagen von Euch allen an Zuspruch, Mut und Verständnis entgegengebracht wurde, ist für uns überwältigend! Was uns Margareta & Ingrid Jäger von Jäger & Jäger GmbH...

Aufruf von Daniela Röcker zum #LeanSolidaritätsFonds

Aufruf von Daniela Röcker zum #LeanSolidaritätsFonds

Podcast auf LeanPublishing
am 23. 03. 2020 um 11:00 Uhr
Kanal: LeanSolidaritätsFonds

Die Niederrheinerin in mir sagt „Et hätt no emmer joot jejange“, aber ganz ehrlich, ich weiß es auch nicht. […] Ich bin selbst Freiberuflerin, mein Mann Stefan ist ebenfalls Freiberufler und ganz...

KAIZEN® im Büro: Optimierungserfolge aus der Produktion erfolgreich übertragen

KAIZEN® im Büro: Optimierungserfolge aus der Produktion erfolgreich übertragen

Buch auf LeanBooks
Kategorie: Kaizen

von Isabel Pfeil

Was ist Jidoka?

Was ist Jidoka?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
15 Punkte
Kategorie: Methoden & Tools

Jidoka ist Teil des Toyota-Produktionssystem. Die Grundidee beruht auf der Erfindung eines selbsttätig reagierenden Webstuhls des japanischen Gründers der Toyota-Motor Company Sakichi Toyoda. Wenn...

"Mutausbrüche" - Eine Anstiftung zu Change mit Gestaltungslust

"Mutausbrüche" - Eine Anstiftung zu Change mit Gestaltungslust

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 25. 02. 2016 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Unsicher, komplex und rasant schnell ist unsere Welt geworden. Wenn eben nichts mehr beständiger als Veränderung ist, dann ist die Angst vor Ungewissheit, die Angst vor dem Scheitern gar...

Was ist die 5S-Methode?

Was ist die 5S-Methode?

LernModul auf LeanOnlineAcademy
20 Punkte
Kategorie: Methoden & Tools

Die 5S-Methode, im deutschen Sprachraum auch 5A genannt, ist eine Idee aus den japanischen Produktionskonzepten. 5S dient als Instrument, um Arbeitsplätze und ihr Umfeld sicher, sauber und...

10. Episode

10. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 09. 09. 2018 um 13:09 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Die Stunde der Wahrheit

In The Ditch Towing

In The Ditch Towing

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 02. 2016 um 16:46 Uhr
Kanal: LeanMagazin

It’s nearly incredible how enjoyable a workplace can be when you empower your employees with the culture and resources to make a difference!This Company is a Best Practice Example for how...