Dem Management wird ständig und zu jeder Zeit etwas vorgegaukelt!

Dem Management wird ständig und zu jeder Zeit etwas vorgegaukelt!

Sie kennen wohl folgende Situation: Das Management hat sich angekündigt und dies nicht irgendwo. Nein, das Management hat beschlossen, die Aufmerksamkeit weg vom Schreibtisch zur Werkbank zu verlagern und besucht demzufolge den Shopfloor.

#leanmagazin
am 05. 05. 2016 um 15:59 Uhr in LeanMagazin von Ralf Volkmer


Was im Vorfeld nun passiert, kennen Sie wohl ebenfalls: Aufräumen, sauber machen, alles wird poliert. Schließlich soll das Management ja sehen, dass auf dem Shopfloor alles in Ordnung ist und funktioniert.

Die Frage, die sich aus diesem „Erlebnis“ ergibt, ist, ob sich die Mitarbeiter um die Kundenwünsche ebenso bemühen (dürfen)?

Leider erfährt das Management niemals am „eigenen Leib“, was es bedeutet, ein „ganz normaler Kunde“ des eigenen Unternehmens zu sein. Man könnte es auch so formulieren: Würden sich alle Mitarbeitende, also auch die zweite, dritte Führungsebene, ebenso generalstabsmäßig auf die Kundenanforderungen konzentrieren wie auf den Besuch des Managements auf dem Shopfloor, würde einiges im Rahmen von (kontinuierlicher) Prozessverbesserung entspannter, effektiver und harmonischer ablaufen.

Die Mauern zwischen den einzelnen Abteilungen, wären vielleicht nicht vollständig eingerissen, aber möglicherweise sehr viel niedriger oder zumindest so niedrig, dass es möglich wäre, darüber zu schauen, um so ganz nebenbei „Sehen zu lernen“.

Sehen lernen, was mein interner Kunde von mir erwartet und was ich als sein Lieferant dazu beitragen kann, damit mein Kunde den Wunsch seines Kunden erfüllen kann. Zeit also, sich die „Welt“ aus Kundensicht anzusehen, was die beste Ausgangsbasis für Prozessgestaltung ist, wie wir meinen.

Sicherlich hat jede Veränderung – also auch jene, für Management Stippvisiten den Shopfloor „klinisch rein“ oder diesen generell zu gestalten – so seine Befürworter und Gegner.

Einige erhoffen sich Vorteile und wiederum andere sind ganz grundsätzlich gegen Veränderungen. Veränderungen sind nicht selten eine Gratwanderung, hinterlassen womöglich Gewinner und Verlierer, verbrannte Erde und irreparable Schäden.

Ganz am Ende aber, und das ist sicher, haben Veränderungen letztendlich Konsequenzen für den Kunden, auch für interne Kunden.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

WIE wollen wir arbeiten?

WIE wollen wir arbeiten?

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 03. 2018 um 01:00 Uhr
Kanal: LATCReviews

Angefangen hat alles mit unserer Idee, einmal etwas ganz Konkretes auf die Beine zu stellen und zu handeln, wo man sonst nur darüber nachdenkt und doch nichts tut. Die Zukunft unser Organisation,...

Panzerknacker ... Folge 216

Panzerknacker ... Folge 216

Podcast auf LeanPublishing
am 23. 02. 2021 um 05:31 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

... oder "Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!"

Der sozio-kulturelle Reifegrad beeinflusst die erfolgreiche Lean-Implementierung

Der sozio-kulturelle Reifegrad beeinflusst die erfolgreiche Lean-Implementierung

Beitrag auf LeanPublishing
am 29. 10. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Man nehme eine geeignete und in anderen Unternehmen bewährte Managementmethode – wie zum Beispiel Lean Management – und führe sie im eigenen Unternehmen ein.Man achte darauf, es so zu machen, wie...

Weshalb die Entscheidungsprozesse von früher heute versagen – und wie es besser geht

Weshalb die Entscheidungsprozesse von früher heute versagen – und wie es besser geht

Beitrag auf LeanPublishing
am 18. 05. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Zügige und zugleich gute Entscheidungen sind gerade jetzt in der Krise für jedes Unternehmen elementar. Sie sind die Voraussetzung für den Erfolg nach Corona. Wie Sie in turbulenten Zeiten die...

Kosten senken und CO2 einsparen - mit GREEN LEAN beides gleichzeitig erreichen

Kosten senken und CO2 einsparen - mit GREEN LEAN beides gleichzeitig erreichen

LernModul auf LeanOnlineAcademy
0 Punkte, kostenlos
Kategorie: LeanLiveStreamingDays

Die größte Herausforderung für die Menschheit ist der Klimawandel. Ob Sie es glauben oder nicht – Ihr Beitrag zu diesem Gesellschaftsziel kann gleichzeitig auch ihre Kostensituation dramatisch...

Taiichi Ohno on the Toyota Production System

Taiichi Ohno on the Toyota Production System

Beitrag auf LeanPublishing
am 14. 10. 2019 um 09:44 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Fundstück!

Das Transformation Canvas: So visualisieren Sie Transformationsprozesse

Das Transformation Canvas: So visualisieren Sie Transformationsprozesse

Beitrag auf LeanPublishing
am 12. 10. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Corona ist nicht nur Beschleuniger für Digitalisierung und Agilität. Die Krise zwingt viele Unternehmen dazu, sich als Ganzes neu aufzustellen, um fit für die Zukunft zu werden. Das betrifft...

Zehn typische Lean-Bugs, die erfolgreiches Lean Management verhindern

Zehn typische Lean-Bugs, die erfolgreiches Lean Management verhindern

Beitrag auf LeanPublishing
am 13. 11. 2019 um 01:00 Uhr
Kanal: LeanMagazin

„Typische Lean-Bugs verhindern den Lean Erfolg. Sind sie bekannt und werden sie vermieden, ist die Chance auf Erfolg größer.“