Was zählt im Leben ... Folge 168

Was zählt im Leben ... Folge 168

oder ... "Quaere et invenies."

#WMIA
Podcast, am 03. 12. 2019 um 05:30 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Hermann Steffenhagen


Was zählt im Leben, ist eine Frage, deren Antwort sicher eine gewisse Relevanz für seine Gestaltung hat. Das Richtige zu tun, anstelle alles richtig zu machen, ist in diesem Zusammenhang ein viel zitierter Sinnspruch. Was im Leben zählt, wird, wenn man sich das denn überhaupt fragt, meist pauschal beantwortet oder die Antwort drängt sich bei fortschreitendem Lebensalter von selbst in den Fokus.

Letztlich ist die Antwort bis zum letzten Tage offen.

Die Beschäftigung mit den offenen Fragen über das Leben ist ein Tummelplatz für alle möglichen Spielarten des Denkens, von Ideologien, Esoterik und etlichen Gespenstern, deren umtriebiger Vater jener Geist ist, der allenthalben unter dem Namen Zeitgeist bekannt ist. 

Man fragt zu diesem Thema gern die Leuchttürme der Zeit, greise Politiker, alternde Schlagersänger oder gerne auch fiktive Gestalten wie jene Frau Illustra Siebenschön aus der Yellow Press … oder man googelt und stößt unversehens auf die wichtigen Dinge im Leben wie zum Beispiel den Erhalt eines intakten Darms.

In guter Tradition der Interviews mit den Wichtigen dieser Welt stellt der Interviewer diese Frage natürlich auch dem Dr. Nemo, CEO des größten Unternehmens dieses Planeten.

Interviewer: "Herr Dr. Nemo, was zählt im Leben, welche Botschaft können Sie unseren Lesern dazu mitgeben?"

Nemo: "Was zählt im Leben ist …" In dem Moment klingelt sein Handy. Das Gespräch dauert ein paar Minuten.

Nemo: "Wo waren wir stehen geblieben?"

Interviewer: "Wir haben ja noch nicht einmal angefangen!"

Elvira bringt Caffè.

Nemo: "Ich bin ganz stolz, unser Aktienkurs ist gerade um 2% gestiegen."

Elvira: "Ja und?"

Nemo: "Die Steigerung unseres Unternehmenswertes ist die Sicherung unserer Zukunft und das zählt!"

Elvira: "Zukunft? Geld kann man nicht essen …"

Bevor Nemo darauf antworten kann, blinkt auf einem der Bildschirme im Vorstandsbüro die Message: "Eilmeldung!".

Um es kurz zu machen: Die Situation im Vorstandsbüro bei der Erörterung der Frage, was denn wichtig sei im Leben mutet an wie eine rasende Fahrt in einer Straßenbahn nach Irgendwo, deren Führer sämtliche Haltestellen übersieht, weil er ja vorankommen muss und das ist ja in diesen Kreisen bekanntlich das, was wichtig ist oder na ja …

Nemo muss zum nächsten Termin. Der Interviewer ruft ihm hinterher: "Was ist denn nun in Kurzform das, was zählt im Leben?"

Nemo hört das nicht mehr.

Elvira: "Typisch Nemo."

Interviewer: "Lass uns den Mönch Andrea fragen, was zählt im Leben."

Elvira: "Gute Idee, er könnte was dazu sagen, begleitet er doch Menschen von der Taufe bis zum Sterbebett."

Bevor man zu Andrea aufbricht, zieht Elvira schnell das Rot ihrer Lippen nach und nach einem Blick in ihren kleinen Schminkspiegel legt sie noch etwas Puder auf die Wangen.

Sie besuchen Andrea in der kleinen Kapelle im 12. Stockwerk des Verwaltungsgebäudes.

Andrea lacht: "Ihr fragt, was im Leben zählt?"

Elvira schaut erwartungsvoll.

Andrea stellt drei Gläser auf den Tisch.

Andrea: "Es ist Mezzogiorno, Zeit für einen schönen Schluck Prosecco."

"… auch eine Antwort", denkt der Interviewer.

Wie es weitergeht mit den wichtigen Dingen im Leben, insbesondere dem des Dr. Nemo, erfahren wir - wie immer - am nächsten Dienstag ...


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.