Panzerknacker ... Folge 216

Panzerknacker ... Folge 216

... oder "Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!"

#WMIA
Podcast, am 23. 02. 2021 um 05:31 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Hermann Steffenhagen


Dr. Nemo hat den Interviewer gebeten, nach Menschen Ausschau zu halten, die in der Lage sind, mit etwas erfolgreich umzugehen, das man in seiner Funktionsweise nicht kennt. Der Anlass dazu liegt auf der Hand und soll hier mit Rücksicht auf die Geschäftsgeheimnisse von WMIA Incorporated nicht weiter beleuchtet werden.

Sieht so aus, als ob Nemos Credo des "Wir wissen, wie es geht" und "Wo ich bin, ist vorne" angesichts solcher Herausforderungen bröckelt.

The credit goes to Fortunata and the family, deren liebevoll hartes Intervenieren dann doch kleine Knospen zeigt. Übrigens damit ist er unter seinen Kollegen noch jedenfalls die Ausnahme.

Apropos Knospen, Elvira - sie trägt heute einen Hauch von Kleid - hat dazu mit ihrer bezaubernd jugendlich anmutenden Erscheinung sicher ein Gutteil beigetragen.

Nemo: "Nun, lieber Interviewer, wen haben Sie gefunden?"

Die Szene erinnert ein wenig an die Märchen, in denen der König in seinem Reich nach besonderen Menschen suchen ließ.

Apropos Menschen, der König im Märchen meinte nicht Experten, davon hat er genug um sich herum, er meinte normale Menschen, die nicht zu den Hofschranzen gehören …

Der Interviewer öffnet die hohe hölzerne mahagonibraune Flügeltür und bittet einen Herrn mit einer Maske herein.

Der Fremde verbeugt sich: "Mein Name ist Furbo."

Nemo: "Warum tragen Sie diese Maske?"

Furbo: "Ich möchte nicht erkannt werden, werde steckbrieflich gesucht."

Nemo: "Weshalb?"

Furbo: "Ich bin der König der Einbrecher, Abteilung Panzerknacker", dabei wischt er mit seinem linken Handrücken an seinem Jackett, um seinem prolligen 3-Karäter noch mehr Glanz zu geben.

Dr. Nemo schaut den Interviewer irritiert an.

Interviewer: "Der Mann ist eine gute Wahl, hat er doch täglich das gleiche Problem wie Sie in diesen Tagen."

Nemo: "Na gut, Herr Furbo … was muss ich tun, um einen Panzerschrank zu knacken?"

Furbo: "Ich kann Ihnen dazu nur eine provisorische Antwort geben …"

Nemo: "Was heißt hier provisorisch?"

Furbo: "Jeder Panzerschrank ist etwas Neues, alles, was ich über Panzerschränke weiß, ist provisorisch oder wenn Sie so wollen, das Verfalldatum meines Wissens ist im Sekundenbereich. Das wichtige ist es aber, keinen Lärm zu machen. Wir dürfen nicht bemerkt werden, das wäre dann, wie es bei Ihnen heißt, ein Kollateralschaden. Wir hätten zwar möglicherweise die Kohle, aber unsere Freiheit wäre auf Jahre demoliert."

Nemo: "Schon klar, Sie haben keine Zeit, die Alarmanlage tickt …"

Furbo: "Sie haben es erfasst."

Nemo: "Na gut. Wo sind Sie ausgebildet worden?"

Furbo: "Ich bin im Einbrecherdepartment der Räuberhochschule ausgebildet."

Nemo: "Wie sah Ihre Ausbildung aus?"

Furbo: "Schwerpunkt war das Spiel "Blinde Kuh".

Nemo: "Aha und warum das?".

Furbo: "Einen Panzerschrank zu knacken, das ist schlichtes Handwerk, nicht erwischt zu werden, das heißt, links und rechts zu schauen, zu fühlen, ist die Kunst, denn sie bewahrt uns die Freiheit. Was nutzt der Erfolg, den Schrank zu knacken, wenn wir nichts mehr damit anfangen können."

Nemo muss wie immer zum nächsten Termin.

Der Interviewer und Elvira nehmen einen Apéro.

Interviewer: "Elvira, wie erobert man eine Frau?"

Elvira: "Du fragst nach dem Herzensbrechergeheimrezept?"

Sie schmunzelt und streicht dem Interviewer über den Kopf.

"Frauen sind wie Blumen, wenn Du aufmerksam mit ihnen umgehst, hast Du eine Chance. Wenn du mit dem emotionalen Holzhammer kommst, laufen sie weg."

Ob der Auftritt von Furbo den Herrn Dr. Nemo berührt oder gar beeinflusst hat, und wie es weitergeht mit WMIA Incorporated, erfahren wir - wie immer - am nächsten Dienstag ...


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.