Dr. h.c. Any Nemos Sicht der Zukunft - Folge 25

Dr. h.c. Any Nemos Sicht der Zukunft - Folge 25

Thema des heutigen Interviews mit Dr. h.c. Any Nemo ist die Zukunft.
Es gibt kaum ein Thema, das so interessant ist wie die Zukunft.
Wie beim Fußballspiel, das ja auch eine nach Millionen zählende Kennerschar aufweist, fehlt es auch hier nicht an Experten. Es ist sogar ein Forschungsthema, in dem man eine Professur erwerben kann.

#WMIA
Podcast, am 10. 06. 2018 um 15:26 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Herrmann Steffenhagen


Auf dem Hintergrund der Erfahrungen mit der Wettervorhersage und ihrer Zuverlässigkeit, die ja auch Thema wissenschaftlicher Forschung ist, den Vorhersagen von Nostradamus oder der Wahrscheinlichkeitsberechnung beim Roulettespielen, die noch jeden enttäuscht hat, verspricht dies Interview mit dem CEO des größten Unternehmens der Welt, Herrn Dr. Nemo, über seine Einstellung und Einschätzung der Zukunft interessant zu werden.

Die Sonne scheint über der schönen Stadt Los Straneros, in der WMIA Incorprated der größte Arbeitgeber ist.

Dr. Nemo trägt heute eine leicht rosa getönte Sonnenbrille. Inwieweit das mit dem Thema zu tun hat oder reiner Zufall ist, darüber könnte man sinnieren.

Nemo: „Sie sind sicher neugierig, was ein Mann in meiner Position zur Zukunft sagt. Können sie bis ungefähr fünf zählen?“

Der Interviewer schaut erstaunt.
Interviewer: „Na ja, wo ist der Witz?“

Nemo: „Kommt sofort. Vorab dies: Wir verdienen an dem Glauben der Menschen an das, was sie die Zukunft nennen. Sie hat verschiedene Aspekte. Der eine ist die Sehnsucht der Menschen, an ihr teilzuhaben. Salopp gesagt, man will nicht die Rücklichter des Zuges, der aus der Halle fährt, sehen.
Wir haben deshalb Produkte, die wir nummerieren, die fortlaufende Nummer ist das Symbol für etwas Neues. Die Menschen glauben eben, sie erhielten ein Stück der Zukunft, wenn sie Version 4 kaufen und Version 6 leuchtet schon von Ferne. Das neue ist die Nummer, der Inhalt ist weitgehend gleich. Das Zählen bringt gute Gewinne.“

Interviewer: „Na gut, aber die Technik entwickelt sich doch weiter. Wie sehen Sie da die Zukunft, z.B. die Industrie 4.0?“

Nemo: „Ich lese gerade Bücher über die Zukunft, die vor 10 Jahren geschrieben wurden… Ist meist interessant, nice to know. Wir haben den führenden Verlag zum Thema. Mit einem Wort, wir, WMIA Incorporated hat das Copyright auf die Zukunft.“

Interviewer: „Was ist die Zukunft?“

Nemo: „Beschreiben Sie mal die Farbe Blau… Das ist so unmöglich wie die Beschreibung der Zukunft! Insofern ist es ein Thema für moderne Märchen.“

Interviewer: „Mmmmh, na gut, lassen wir mal philosophische Aspekte außen vor…“

Auf dem Schreibtisch liegt ein Kaleidoskop. Dr. Nemo hält es hoch.

Nemo: „Wir haben das extra für unsere Unternehmensentwicklung und die HR anfertigen lassen. Die Summe der sich bewegenden Teile ist immer gleich, die Veränderung liegt nur in der Relation. Das Kaleidoskop ist WMIA Incorporated.
Die Zukunft ist ein Versuch, es ist ein Spiel wie das Kaleidoskop…. Alles ist da… wir werfen es nur immer von neuem in die Luft.“

Interviewer: „Wenn das so einfach ist… dann beachten Sie nicht die Erkenntnisse über Komplexität.“

Nemo: „Die Welt ist komplex? Wenn schon, das war sie schon immer… ist nur niemanden aufgefallen…“

Interviewer: „Zeigt sich denn nicht immer wieder das Unwägbare, das nicht Fassbare, eben die Komplexität… schlicht gesagt, dass WMIA nicht alles in der Hand hat?“

Nemo: „Gott hat nicht gewürfelt, sagte Einstein. Es geht alles geradeaus. Auf eins folgt zwei.“

Der Interviewer wird von der bezaubernden Assistentin Elvira zum Fahrstuhl geleitet.

Interviewer: „Sagen Sie Elvira, woher nimmt Herr Dr. Nemo eigentlich diese an Unverfrorenheit grenzende Sicherheit?“

Elvira: „Unser Unternehmen heißt WMIA Incorporated und das heißt „Wir machen alles!“

Interviewer: „Das klingt nach Omnipotenz.“

Elvira: „Könnte man meinen. Doch Dr. Nemo hat Helfer, um dieses Credo durchzusetzen.“

Interviewer: „Wer sind diese Helfer?“

Elviras Antwort lautet wie immer: „Das fragen Sie ihn mal… am nächsten Dienstag…“


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Vergesst die Digitalisierung!

Vergesst die Digitalisierung!

Beitrag auf LeanPublishing
am 15. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wir haben wichtigeres zu tun, als hinter Technik herzulaufen. Wenn wir die schon jetzt überforderten Systeme und Menschen aus dem Nichts zusätzlich mit der Digitalen (und damit auch sozialen)...

Wieviel dezentrale Planung verträgt die Produktionssteuerung?

Wieviel dezentrale Planung verträgt die Produktionssteuerung?

Beitrag auf LeanPublishing
am 22. 01. 2020 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Die Entwicklung und Digitalisierung der Fertigungsprozesse im Maschinen- und Anlagenbau nimmt zunehmend an Fahrt auf. Dabei muss man aber sagen, dass entscheidungsintelligente...

Lean& Industrie 4.0 Meetup zum Thema Transparenz und Analyse von Störungen im Auftragsabwicklungsprozess

Lean& Industrie 4.0 Meetup zum Thema Transparenz und Analyse von Störungen im Auftragsabwicklungsprozess

Beitrag im LeanStammtisch Darmstadt
am 20. 10. 2020 um 11:13 Uhr

Wie können Störungen im Auftragsabwicklungsprozess dokumentiert und analyisert werden, um Hauptstörquellen zu identifizieren und abzustellen? Dr. Jörg Böllhoff von Hermann Ultraschall und Marvin Müller von der TU Darmstadt stellen ihre digitalen Konzepte vor und diskutieren mit den Teilnehmern.

Weiteres Salz in die (schwärende) Wunde – ein echter #Syska eben!

Weiteres Salz in die (schwärende) Wunde – ein echter #Syska eben!

Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 02. 2021 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Andreas Syska, Professor für Produktionsmanagement an der Hochschule Niederrhein, hat ein weiteres Buch veröffentlicht. „Unsere Arbeit. Unsere Wirtschaft. Unser Leben - IDEEN für das digitale...

Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020

Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020

Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 09. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Axians Deutschland lädt am 14. September zu dem Online-Event „Service 4.0 mit SAP: Die digitale Convention 2020“ ein. SAP-Kunden und Interessenten erwarten in interaktiven Vorträgen ausgesuchter...

In eigener Sache - LeanDigitalConference

In eigener Sache - LeanDigitalConference

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 04. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Wir hoffen, es geht Euch gut und die Auswirkungen der aktuellen Situation sind für Euch einigermaßen erträglich.Wir nutzen die Zeit, um Ideen umzusetzen, welche wir ursprünglich für einen späteren...

Zeig her, was Du hast, wer Du bist und was Du kannst!

Zeig her, was Du hast, wer Du bist und was Du kannst!

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 05. 2019 um 11:23 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Von uns, also dem LeanAroundTheClock, hast Du schon gehört, oder? Nicht, na dann ist Dir vielleicht schon einmal der Hashtag #LATC über den Weg gelaufen. Auch nicht?! Gut, dann wird es Zeit, dass...

Digitale Informationen für Monteure und Techniker

Digitale Informationen für Monteure und Techniker

Podcast auf LeanPublishing
am 15. 03. 2019 um 17:29 Uhr
Kanal: Industrie 4.0

Dr. Florian Tietze ist Gründer und Geschäftsführer von attenio aus Hamburg. Seine Firma produziert Lösungen, um Monteure und Techniker von Papier zu befreien und mobil den Zugriff auf digitale...