(Die) Idioten ... Folge 204

(Die) Idioten ... Folge 204

... oder "Quis, quid, ubi, quibus auxiliis, cur, quomodo, quando?"

#WMIA
Podcast, am 20. 10. 2020 um 04:30 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Hermann Steffenhagen


Wer glaubt, dass Los Straneros, die Stadt, in der WMIA Incorporated ihren Verwaltungssitz hat, friedlich sei, irrt. Der Irrtum speist sich aus der gleichen weit verbreiteten Vorstellung, die da meint, in Italien schiene immer die Sonne. Wobei diese irrige Annahme verzeihlich ist, weil die Bilder, die man allenthalben sieht, blauen Himmel zeigen, Sonne und ein Meer, das zum Bade einlädt ...

Im Hinblick auf Los Straneros wäre es zwar für die Stadtväter - und natürlich auch für Dr. h.c. Any Nemo - wünschenswert, wenn alles schön ruhig im Sonnenschein dahindämmert … tut es aber nicht!

Auf den Straßen sind laufend Demonstrationen gegen ein Produkt von WMIA, das gesundheitsschädigend sein soll und trotzdem in Massen verkauft wird.

In der Presse und im TV ist dies Thema seit Wochen Nummer eins. Experten kommen täglich zu Wort. Der landesweit führende Lebensmittelchemiker, ein Herr Professor Corrotto fabuliert irgendwas in Richtung "Alles gut". Es liegt in der Natur der Sache, dass es andere Stimmen gibt, die dagegen wettern, allen voran die verschiedenen nur in Insiderkreisen bekannten Wissenschaftler.

Wer von diesen beiden Meinungsgruppen richtig liegt, ist so genau nicht zu unterscheiden, da es an Maßstäben dafür fehlt, was man nun als gesund oder krank definiert.

Das alles läuft Dr. Nemo gegen den Strich.

Nemo: "Die Leute sollen sich ruhig verhalten. Unser Produkt ist durch sämtliche Genehmigungsphasen gelaufen, da ist alles ok!"

Fortunata: "Wie kommen denn die Menschen darauf, dass hier etwas schräg läuft?"

Nemo: "Keine Ahnung ..."

Fortunata: "Eigentlich müssten die Menschen Euch doch vertrauen."

Nemo: "Ja, eigentlich. Aber Du weißt ja, es gibt immer irgendwelche Idioten, die uns das Wort im Munde verdrehen."

Fortunata: "Idioten?"

Nemo: "Ja, Idioten!"
Dabei trommelt er mit den Fingern auf die Schreibtischplatte."

Fortunata: "Ob das nun Idioten sind oder nicht, kann dahingestellt bleiben. Sicher ist allerdings, dass, wenn zu viele Idioten um Dich herum sind, Du vielleicht selbst der Idiot bist!?"

Solche Anwürfe sind natürlich nur im Familienkreise möglich. Nemo steht auf und blickt auf die Demo vor dem Verwaltungsgebäude.

Nemo: "Irgendwie müssen wir die Idioten wieder zur Ruhe bekommen."

Fortunata: "Jetzt lass mal Deine Verurteilungen. So kommst Du nicht weiter."

Nemo: "Wie denn?"

Fortunata: "Was hat WMIA gemacht, dass man Euch nicht mehr vertraut?"

Nemo: "Wir sind hier nicht in einer Psychositzung ..."

Fortunata: "Du weichst aus. Du weißt genau, was ich meine …!"

Normale Menschen würden, wenn man sie in ihren dunklen Seiten ertappt, zumindest leicht erröten. Nicht so der CEO des größten Unternehmens der Welt.

Der Mönch Andrea, der gerade zur Tür hereinkommt: "Ihr werdet nie Frieden bekommen, solange ihr die Menschen in Gut und Böse spaltet. Es ist wie mit der Vertreibung aus dem Paradies. Der Fluch lastet auf uns Menschen für alle Zeiten."

Nemo eilt von dannen.

Apropos Paradies … Elvira erscheint.

"Komm!", flüstert sie dem Interviewer ins Ohr und zieht ihn an sich. So ähnlich war es wohl auch damals im Paradies.

Wie es auf Erden weitergeht, also bei WMIA, erfahren wir - wie immer - am nächsten Dienstag ...


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.