Der Pakt des Dr. h.c. Any Nemo - Folge 32

Der Pakt des Dr. h.c. Any Nemo - Folge 32

Es gehört zum Wesen eines lebendigen Menschen, immer für eine Überraschung gut zu sein. Man mag über Dr. Nemo als CEO von WMIA Inc. denken wie man will, ein gewisses Quantum an Skurrilität wird man ihm nicht absprechen können, etwas seltsam Schillerndes umgibt ihn und seine hausgebackene Philosophie über das Management ist frappierend.
Doch heute wird er dem Fass den Boden raushauen.

#WMIA
Podcast, am 10. 06. 2018 um 15:39 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Herrmann Steffenhagen


Thema des heutigen Interviews ist die Klärung der Frage, mit wem Dr. Nemo den Pakt geschlossen hat, der WMIA Incorporated in diesen wilden Zeiten retten soll.
Der Pakt… schon Dr. Faustus schloss aus Verzweiflung über die Welt einen solchen Pakt und der Gedanke an Mephisto liegt auch hier nicht fern.
Doch weit gefehlt und außerdem ist dies Satire, die das Leben schrieb, die Verfremdung, die sich mit einem Funken der Wahrheit begnügt.

Der Interviewer nimmt im Vorzimmer des Vorstandsbüros Platz. Aus dem Büro klingt Musik.

Elvira erscheint.

Elvira: „Kommen Sie mein Herr, es ist angerichtet.“

„Monoman“, denkt der Interviewer, „angerichtet?“

Aber es kommt noch doller.

Der Schreibtisch des Dr. Nemo befindet sich bekanntlich auf einer Drehbühne. Nemo ist auch Pianist wie wir wissen und seine Tochter ist Sängerin. Soweit nix Bemerkenswertes, nur auf der Bühne, die sich in das Büro gedreht hatte, steht ein Clown, mitten in einer bunten Manege, ein Scheinwerfer wirft flimmerndes Licht auf ihn.

Er schmettert das alte Lied. „Oh mein Papa war eine wunderbare Clown, oh mein Papa…“

Nemo winkt dem Clown. Er hält inne.

Stille.

Der Interviewer: „Mmmh…“

Elvira wischt sich ein paar Tränen aus den Augen. Sie liebt wohl den Clown oder mehr noch sie liebt die Clownerie.

Übrigens, wir befinden uns im 124. Stock, Vorstandsbüro des Verwaltungsgebäudes von WMIA Incorporated, dem größten Unternehmen der Welt. Hier spielt die Musik.

Nemo: „Ich möchte Ihnen Scaramouche vorstellen. Ich habe mit ihm einen Pakt geschlossen.“

Interviewer: „Das also ist des Pudels Kern?“

Scaramouche kommt von der Bühne.

Scaramouche ist eigentlich eine komische Figur des italienischen Volkstheaters Commedia dell’arte, na ja lassen wir ihn hier mal auftauchen… der grundsätzliche Charakter der Figuren bleibt auch über die Zeit gleich oder zumindest ähnlich.
Er verneigt sich vor dem Interviewer. Ein wenig Geruch von Puder fliegt mit ihm, dieser Geruch von „La Strada“, dem Film, der das Drama des Seins umarmte.

Nemo: „Scaramouche und ich haben einen Pakt geschlossen. Wenn Scaramouche WMIA Incorporated rettet, werde ich ein Clown, wenn nicht …. daran mag ich nicht denken.“

Elvira, und das entgeht dem Interviewer nicht, hebt die Brauen.

Kleine Bemerkung des Interviewers zu der vergessenen Welt der Poesie. Ein Clown hat immer ein Gegenüber, Pierrot, der weiß geschminkte, elegante, der Vertreter des „Aber“, der die galoppierenden Pferde der Clownerie im Zaume hält.

Der Interviewer ist in Gedanken. „Ist Elvira schon längst Pierrot? Und weiß Dr. Nemo nicht, dass er eigentlich ein Clown ist und Scaramouche, welche Rolle spielt er?

Was wird Nemo tun, um den Pakt zu gewinnen oder gewinnt Scaramouche?
Wird das Lachen die Welt retten oder der Intellekt?“

Elvira begleitet den Interviewer wie immer zum Fahrstuhl.

Interviewer: „Sagen sie, Elvira, irgendwie sprengt das hier mein Hirn.“

Elvira: „Wo das Verstehen aufhört, beginnt die Poesie…“

Interviewer: „Werden wir also die Ansichten eines Clowns in der nächsten Woche hören, Ansichten über die wichtigen Themen des Managements?“

Elvira: „Das Wichtige ist eine Frage der Perspektive und welche das ist, werden Sie nächste Woche hören.“

Der Interviewer verließ das imposante Verwaltungsgebäude von WMIA Incorprated und begegnete einem Straßenclown. Er trug die kleinste Verkleidung der Welt, eine rote Nase, seine Hosen waren lächerlich weit geschnitten und sein Schlips bot ihm ein „Du“ an.

Mal sehen, was wir von Dr. Nemo hören, nächste Woche… Dienstag.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Erkenne Dich selbst ... Folge 125

Erkenne Dich selbst ... Folge 125

Podcast auf LeanPublishing
am 07. 01. 2019 um 15:00 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder "Nosce te ipsum!" Dieser berühmte Satz war eine Tempelinschrift über dem Eingang des Orakels von Delphi, in Stein gemeißelt vor 2.800 Jahren und wird seiner Bedeutung wegen...

Je höller, desto döller

Je höller, desto döller

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 10. 2016 um 14:31 Uhr
Kanal: LeanMagazin

2003 schrieb ich für die Zeitschrift ‚HarvardManager‘ einen Artikel über Jürgen Höller. Eigentlich wollte ich ihn mit ‚je höller, um so döller‘...

Stress sabotiert Veränderungen

Stress sabotiert Veränderungen

Beitrag auf LeanPublishing
am 16. 10. 2017 um 09:36 Uhr
Kanal: LeanMagazin

In der heutigen Berufswelt haben die körperlichen Belastungen stark abgenommen, aber psychisch wird die Arbeit für alle, für das Management und die MitarbeiterInnen, immer...

TWI – Zusammenfassung und Abschluss

TWI – Zusammenfassung und Abschluss

Beitrag auf LeanPublishing
am 21. 03. 2016 um 15:54 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Training Within Industry (TWI) hat in meinen Augen eine sehr ungewöhnliche Geschichte und stellt eine ungewöhnliche Symbiose aus Regierungsprogramm und industrieerprobter Vorgehensweise...

STATUS QUO PEP | Lean und Agil im Produktentstehungsprozess

STATUS QUO PEP | Lean und Agil im Produktentstehungsprozess

Beitrag auf LeanPublishing
am 31. 05. 2018 um 11:18 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Aktuelle Studie der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Ayelt KomusJetzt teilnehmen und profitieren – nur noch bis 4. Juni!

Nicht zu lange an Fehlern verweilen

Nicht zu lange an Fehlern verweilen

Beitrag auf LeanPublishing
am 01. 06. 2017 um 11:46 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Fehler sind nur ein Punkt auf Ihrer Lernkurve. Schaffen Sie im Unternehmen eine Kultur der Fehlerakzeptanz, ermuntern Sie zum Ausprobieren. Mitarbeiter danken Ihnen neue Freiräume meist mit...

Womit große Jungs Spaß haben - WMIA - Folge 50

Womit große Jungs Spaß haben - WMIA - Folge 50

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 16:02 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Ein Frühlingsmorgen in Los Straneros.Der Privatparkplatz vor dem Verwaltungsgebäude glitzert noch im frischen Tau des Morgenlichts. Die Fahrertür des Ferrari Testarossa, zwölf...

Turbo für Agilität und Innovation: Wie sie die „Weisheit der Vielen“ entfesseln

Turbo für Agilität und Innovation: Wie sie die „Weisheit der Vielen“ entfesseln

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 03. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Damit der Sprung in die Zukunft gelingt, ist die „Weisheit der Vielen“ sehr hilfreich. Dazu wird die kollektive Intelligenz der Mitarbeiter und Kunden ganz gezielt in Kreativ- und...