Cooking Star ... Folge 190

Cooking Star ... Folge 190

oder ... "Non sum vox clamantis in deserto"

#WMIA
Podcast, am 14. 07. 2020 um 05:30 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Hermann Steffenhagen


Der Umgang mit Lebensmitteln, das Zubereiten von guter Nahrung ist ein Thema, dessen sich natürlich auch WMIA annimmt. Es geht darum, WMIA Incorporated mit seiner Lebensmittelproduktion in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen, positiv und vertrauenswürdig natürlich.

Früher aß man sich satt, freute sich an etwas Leckerem, schmurgelte Omas Rezepte nach. Und heute ist Essen ein Kult oder besser eine Ideologie, mit der sich gut sehr viel Geld verdienen lässt.

Dr. Nemo moderiert seit einiger Zeit auf Empfehlung seiner Marketingabteilung eine Kochsendung mit dem Titel We Eat It All … korrekt der Corporate Identity von WMIA entsprechend …

Interviewer: "Muss man vom Kochen etwas verstehen, wenn man eine Kochsendung moderiert? Können Sie kochen?"

Nemo: "Nein, ich kann nur mit Mühe Zwiebeln schneiden, aber darum geht es doch gar nicht."

Interviewer: "Bitte um Erläuterung."

Nemo: "Es geht um Illusion. Der markige, sonnengebräunte Männer- und Frauentraum auf den Plakaten für unsere, die meist verkaufte Zigarette der Welt ist Nichtraucher … und unser drahtiger Jogger, der für Fitness wirbt, erlag jüngst einem Herzinfarkt …"

Interviewer: "Makaber! Sie haben doch Experten für alle Themen?"

Nemo: "Es gibt keine Experten per se."

Interviewer: "Das bezweifele ich …"

Nemo: "Kennen Sie den Satz vom einsamen Rufer in der Wüste?"

Interviewer: "Ja, derjenige, der nichts bewirkt … eigentlich traurig."

Nemo: "Wir nutzen die Medien, um unsere Produkte darzustellen. Wir haben Reichweite. Es ist wie mit der "Wahrheit" … je verbreiteter eine Aussage ist, desto wahrer wird sie … insofern produzieren wir "Experten" …"

Interviewer: "Dann ist Wahrheit nicht eine Frage der Qualität, sondern der Quantität … grotesk."

Interviewer: "Und welche Rolle haben Sie bei dieser Show?"

Fortunata: "Nemo, Du eitler Fratz … Du magst doch gern im Lichte stehen …"

Nemo schaut etwas pikiert und dann: "Es geht doch gar nicht um mich."

Elvira schmunzelt.

Nemo: "Ich bin das Gesicht von WMIA … dem Unternehmen, dem Millionen vertrauen … ich bin sogar auf den Reispackungen von WMIA abgebildet. Gute Werbung verkauft das Produkt, ohne die Aufmerksamkeit darauf zu ziehen …"

Elvira: " Du spielst den Guten … Klasse! Wer spät im Leben sich verstellen lernt, der hat den Schein der Ehrlichkeit voraus."

Mönch Andrea: "Jesus aber hatte eine Botschaft, die um die Welt ging. Seine Botschaft war nicht beliebig … und berührte Millionen."

Nemo: "Für seinen Erfolg hat er Jahrhunderte gebraucht … so viel Zeit haben wir nicht … apropos Zeit … Ich muss zum nächsten Termin. "

Elvira und der Interviewer gehen im Park von WMIA spazieren.

Interviewer: "Durchschaust Du den Nemo?"

Elvira: "Sicher bin ich nicht, jedoch könnte es sein, dass Männer wie Nemo nicht immer sind, was sie scheinen, aber selten etwas Besseres."

Der Interviewer diskutiert mit Elvira darüber lieber nicht.

Auch ohne eine Antwort hierauf geht das Leben weiter.

Und wie es um WMIA bestellt ist, erfahren wir – wie immer -  am nächsten Dienstag ...


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.