42 ... Folge 140

42 ... Folge 140

oder ... "XLII (quadrāgintā duo)"

#WMIA
Podcast, am 21. 05. 2019 um 05:30 Uhr in Interview mit Dr. h.c. Any Nemo von Kurt August Hermann Steffenhagen


Es ist wohl nicht zufällig, dass die Zentralen der Mächtigen, diese turmartigen Gebäude in Betonwüsten stehen. Vielleicht sind solche Bilder ein Vorgriff auf das, was man von der Zukunft erwarten kann, in der die Natur zum Untertanen wird und die geraden Linien des Verstandes Schneisen in das schneiden, was man vor Jahrhunderten ein Wunder der Natur nannte.

Nur manchmal liegt ein Park zu Füssen der Kathedralen der Macht wie bei WMIA Incorporated, dem größten Unternehmen der Welt.
Doch auch die grünen Parks sind Wüsten, in denen man der Natur die Seele raubt und Schönheit das ist, was der Mensch nach seiner Idee erschafft.

Ideen sind ja der Treibstoff zum Wachstum und Wachstum bedeutet Macht, jedenfalls im wirtschaftlichen Umfeld, in dem wir uns hier bewegen.

Dr. Nemo sitzt an seinem gläsernen Schreibtisch. Das Louis IV-Exemplar hat er abgeschafft wegen der vielen Schnörkel. Das passt nicht mehr in diese Zeiten, in der das Verspielte den Platz mit der Transparenz, der Durchsichtigkeit getauscht hat und gerade Linien, Linealen gleich das symbolisieren, was man den Verstand zu nennen pflegt.

Er vertieft sich in einen Haufen von Papier mit Zahlenkolonnen, Gutachten, demoskopischen Berechnungen, Voraussagen, Strategien und ein bisschen Philosophie über den Lauf der Dinge in der Wirtschaft 5 Punkt Null.

Wie immer zu dieser Zeit des Jahres geht es um die Ausrichtung des Konzerns.

Zu Gast ist sein Bruder Umbra, der Olivenbauer. Er schaut gelegentlich im Büro seines Bruders vorbei, einfach nur so oder auch manchmal, wenn er glaubt, es wäre gut, seinem Bruder mal ein bisschen …

Na ja, warten wir es ab ...

Nemo: „Du hast Dich ja wieder als Clown verkleidet!“

Umbra: „Ja, weil es allen anderen verboten ist, ein Tabu anzusprechen.“

Nemo kommt hinter seinem Schreibtisch hervor.

Nemo: „Welches Tabu? Wir haben keine Tabus, alles ist transparent! Hier schau mal!“

Dann zeigt er auf der weißen Wand des Vorstandsbüros seine Folien mit den Strategien von WMIA Incorporated, die Strategien, letztendlich die Welt zu beherrschen.

Umbra lacht: „Siehst Du die Zeichen an der Wand?“

Nemo stutzt.

Nemo: „Du meinst die Folien an der Wand, was soll damit sein?“

Umbra: „Du wärest nicht der erste König, dem die Arroganz der Macht des Wissens zum Schicksal wurde und der eines außer Acht ließ, nämlich, dass es mehr zu bedenken gibt als die Schulweisheit uns lehren könnte.“

Nemo: „Was meinst Du damit?“

Umbra: „Es gibt noch eine Hand, die Zeichen an die Wand schreibt, die du nicht sehen willst! So geschehen zu Zeiten des Königs von Babylon, Belsatzar. Der Dichter Heine hat das beschrieben:

Und sieh! und sieh! an weißer Wand
Da kam’s hervor wie Menschenhand;
Und schrieb, und schrieb an weißer Wand
Buchstaben von Feuer, und schrieb und schwand.
Die Berater kamen, doch keiner verstand
Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.
Belsatzar ward aber in selbiger Nacht
Von seinen Knechten umgebracht.

Nemo: „Das ist ja gruselig!“

Umbra: „Nimm’s nicht persönlich!“

Nemo: „Was denn?“

Umbra: „So sehr der Verstand von WMIA Incorporated sich auch bemüht, Ihr findet die Formel der Welt nicht!“

Nemo: „Ach was! Und Du Clown, Du kennst sie?“

Umbra: „Ich weiß es nicht genau, jemand hat mir gesagt, die Formel der Welt lautet „42“.

Nemo muss wie immer zum Termin. Elvira ist immer noch beim Frisör und den Inhalt des Gesprächs hat ihm Dr. Nemo erzählt … Ihm, dem Interviewer.

Was denn der Auftritt des Umbra bewirkte oder auch nicht, erfahren wir wie immer am nächsten Dienstag …


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Schweigen ist Gold ... Folge 139

Schweigen ist Gold ... Folge 139

Podcast auf LeanPublishing
am 14. 05. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Narratio argentea, silentium vero aureum est."

Das Idol ... Folge 136

Das Idol ... Folge 136

Podcast auf LeanPublishing
am 23. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Punctum saliens"

Der Trick ... Folge 133

Der Trick ... Folge 133

Podcast auf LeanPublishing
am 02. 04. 2019 um 06:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Noli turbare circulos meos." Es gibt sie doch, die Schönheit der Welt, die orangenen Sonnenaufgänge am Meer, das Spiel der Farben der Frühlingsblüten, sich im mittäglichen Wind...

Nicht mein Problem ... Folge 166

Nicht mein Problem ... Folge 166

Podcast auf LeanPublishing
am 19. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Dandum semper est tempus: veritatem dies aperit! (Cicero)"

Fünf nach Zwölf ... Folge 130

Fünf nach Zwölf ... Folge 130

Podcast auf LeanPublishing
am 11. 02. 2019 um 17:23 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

... oder "Alea iacta est." Die Uhrzeit mit der Bezeichnung „Zwölf Uhr“ hat etwas Mystisches ...

Betriebsfeier und Ähnliches ... Folge 163

Betriebsfeier und Ähnliches ... Folge 163

Podcast auf LeanPublishing
am 29. 10. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Semper idem!"

Die Farbe der Unschuld ... Folge 127

Die Farbe der Unschuld ... Folge 127

Podcast auf LeanPublishing
am 21. 01. 2019 um 10:38 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder "Qui sine peccato est, primus lapidem mittat." Es liegt nahe, die Frage nach der Schuld im Handeln zu stellen, wenn man sich mit den Großen dieser Welt beschäftigt, wie hier der...

Pokerface ... Folge 160

Pokerface ... Folge 160

Podcast auf LeanPublishing
am 08. 10. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

oder ... "Nimium ne crede colori!"(Vergil - Eclogae)