Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Modul 2 - Teil 1: Viable System Model (Aufbau und Funktionen)

Das Viable System Model - Aufbau und Funktionen des „Innen & Jetzt" In diesem Modul lernen Sie alle Systeme und deren Funktionen des VSM kennen. Eine lebensnahe Einführung anhand des Beispiels der deutschen Fussballnationalmannschaft.


Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Vorstandssitzung - Folge 4

Vorstandssitzung - Folge 4

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:00 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Heute geht es ein Stockwerk höher, in die 125. Etage des Verwaltungsgebäudes von WMIA Inc. zur Vorstandssitzung des größten und mehr oder weniger erfolgreichsten Unternehmens...

Customer Journey Mapping & der interne Kunde

Customer Journey Mapping & der interne Kunde

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Ihre Mitarbeiter Arbeitsabläufe aus der Perspektive ihrer eigenen Abteilungen und aus Sicht ihrer Kollegen analysieren können. Sie erleben, wie anhand von Kollegen-Personas Prozesse visuell dargestellt und besprochen werden und wie Sie daraus gemeinsame Aufgaben ableiten können, um die Zusammenarbeit in Zukunft kontinuierlich zu verbessern.

Eine kleine 5S Geschichte (1)

Eine kleine 5S Geschichte (1)

Beitrag auf LeanPublishing
am 28. 11. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

5S ist eine der beliebtesten Methoden für Firmen das Thema Lean Management im Unternehmen zu etablieren. Die Frage ist, ob es immer ein großer 5S-Workshop mit externer Beratung und...

37. Episode

37. Episode

Podcast auf LeanPublishing
am 19. 07. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanTransformation

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Franz Kafka)

Digitalisierung ist ein Langstreckenlauf

Digitalisierung ist ein Langstreckenlauf

Beitrag auf LeanPublishing
am 07. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Ungeduld wird bei Führungskräften oft als Schwäche genannt, wenn diese auf hinderliche Aspekte in ihrem Arbeitsalltag angesprochen werden. Gleichzeitig ist Ungeduld nicht unbedingt eine Schwäche,...

Wie Sie mit Wertstromdesign Ihre Produktion systematisch optimieren.

Wie Sie mit Wertstromdesign Ihre Produktion systematisch optimieren.

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 24. 10. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Mit Wertstromdesign die Fabrik schlank machen

Grundlagen der Toyota Kata

Grundlagen der Toyota Kata

Event auf LeanEvents
Methoden, Tools & Co.

Mitarbeiter zu Verbesserungen anregen und deren Ideenpotenzial ausschöpfen – mittels strukturierter Fragetechnik die Lösungskompetenz auf allen Ebenen entwickeln und eine lernende Organisation zur kontinuierlichen Verbesserung schaffen, erhalten und ausbauen.

ConWIP

Eintrag im LeanLexicon