Industrie 4.0 darf nicht länger dogmatisch daherkommen und ist auch kein Selbstzweck.

Industrie 4.0 darf nicht länger dogmatisch daherkommen und ist auch kein Selbstzweck.

Einigkeit besteht darüber, dass die Vernetzung des Digitalen die Welt verändern wird. Deshalb hat Industrie 4.0 endlich die Technikecke zu verlassen und ist von der Gesellschaft und vom Markt her zu denken.
Dies muss sich in neuen Geschäftsmodellen abbilden und bedarf der Bereitschaft, das eigene Geschäftsmodell unsentimental zu zerstören, statt es linear fortzuschreiben.
Industrie 4.0 hat nur dann eine Chance auf Erfolg, wenn sie sich die Frage stellt, wie wir zukünftig wirtschaften, arbeiten und leben wollen und aus den Antworten die richtigen Schlüsse zieht.


Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Genchi Genbutsu

Genchi Genbutsu

LernModul auf LeanOnlineAcademy
12 Punkte
Kaegorie: Methoden & Tools

Genchi Genbutsu bedeutet "gehen und sehen Sie selbst," und es ist ein integraler Bestandteil des Toyota Production System.

Über tödliche Unterkomplexität

Über tödliche Unterkomplexität

Beitrag auf LeanPublishing
am 13. 03. 2017 um 14:40 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Mein letzter Beitrag handelte von der Varietät als Maß für Komplexität. Dieser Begriff beschreibt die Anzahl der möglichen Zustände in einem System und kann dabei...

Lean Management im Krankenhaus – geht das?

Lean Management im Krankenhaus – geht das?

Beitrag auf LeanPublishing
am 04. 03. 2016 um 11:48 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was hindert Angestellte in einem Krankenhaus daran, in Prozessen bzw. lean zu denken?

In einem fremden Land ... Folge 113

In einem fremden Land ... Folge 113

Podcast auf LeanPublishing
am 24. 09. 2018 um 11:01 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

„Es erscheint fast unmöglich, einen Menschen zu beschreiben, seinen Erfolg zu erklären ... man schaut ihn an, hört ihm zu, sieht seine Taten und glaubt dann zu wissen, wer er...

Prozesse als Sklaven der Methoden

Prozesse als Sklaven der Methoden

Beitrag auf LeanPublishing
vor 18 Stunden, 45 Minuten
Kanal: LeanMagazin

Vor einiger Zeit wurde mir sehr viel Protest entgegengebracht, als ich in einer Runde sagte, dass Heijunka eine Krücke sei. Mit Heijunka sind, meist in Produktionsprozessen, Nivellierungen gemeint....

Neue Arbeit, neues Leben? Upgrade für den eigenen (Führungs-) Werkzeugkasten.

Neue Arbeit, neues Leben? Upgrade für den eigenen (Führungs-) Werkzeugkasten.

Event auf LeanEvents
Kategorie: Leadership

Eine Netzwerkveranstaltung mit Tiefgang, die den Wertewandel in einer sich verändernden Arbeits- und Lebenswelt aufgreift und zu einer pragmatischen Herangehensweise damit anregen will. Ein...

Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska über Industrie 4.0 auf dem #ctk2016

Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska über Industrie 4.0 auf dem #ctk2016

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 10. 08. 2017 um 19:27 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Videomitschnitt zum Vortrag von Prof. Dr. Andreas Syska auf dem V. Symposium Change to Kaizen in Mannheim

Effizient und gleichzeitig flexibel – geht das?

Effizient und gleichzeitig flexibel – geht das?

Video-Beitrag und Podcast auf LeanPublishing
am 21. 11. 2018 um 12:51 Uhr
Kanal: LeanTalkTV

In unserer 16. Sendung von LeanTalkTV am 18. November war Tobias Illig zu Gast. Als Arbeitsgebietsleiter für Transformation bei der Deutschen Bahn AG sind die Aufgaben so vielfältig, wie...