Kaikaku

Im Gegensatz zu Kaizen (das in seiner westlichen Definition oft für kleine Verbesserungsschritte im Sinne von PDCA beschrieben wird) steht Kaikaku für die großen, radikalen Verbesserungen.

Irgendwann lässt sich ein Prozess alleine mit Kaizen (nach vielen, vielen Verbesserungszyklen) nicht mehr relevant verbessern, weil das Verbesserungspotential von Zyklus zu Zyklus immer mehr abnimmt.

Ist ein Prozess verbesserungstechnisch dann fast „ausgereizt“, ist der nächste logische Schritt Kaikaku.

Mit Kaikaku wird übergeordnet zerbrochen und mit „etwas gröberer Harmonie“ wieder zusammengefügt. Natürlich auch im administrativen Bereich.

Das kann die reale Umstellung ganzer bestehender Fertigungen (in einem Ruck, mit großem „Maschinenrücken“) auf Flow sein, oder auch die Planung und Implementierung von gänzlich neuen Produktionen, bzw. die Errichtung ganz neuer Fabriken mit allen dazugehörigen Prozessen.

Der Feinschliff nach Kaikaku erfolgt dann mit Kaizen.

Obwohl Kaikaku, um neue übergeordnete Ziele zu erreichen, die bestehenden Verbesserungen von Kaizen oft „real auflöst“, stehen sie nicht in Konkurrenz zueinander, sondern gehen Hand in Hand.

Zwischen den Kaikaku „Aktionen“ findet Kaizen immer wieder seinen Platz.

Beitrag eingereicht von Michael Renoth


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Hier findest Du weitere Inhalte zu dem von Dir gewählten Thema. Bei diesen Vorschlägen handelt es sich um eine Auswahl an Inhalten, welche wir insgesamt für Dich auf der LeanBase zur Verfügung stellen.

Jan Westerbarkey mit seinem Beitrag zu Arbeit 4.0 auf dem #ctk2016

Jan Westerbarkey mit seinem Beitrag zu Arbeit 4.0 auf dem #ctk2016

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 08. 11. 2017 um 18:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Videomitschnitt des Impulsvortrags von Jan Westerbarkey auf dem V. Syposium Change to Kaizen in Mannheim.

Sanierung von Produktionsunternehmen in Eigenverwaltung (ESUG) - LEAN Management als Grundstein für eine nachhaltige Restrukturierung

Sanierung von Produktionsunternehmen in Eigenverwaltung (ESUG) - LEAN Management als Grundstein für eine nachhaltige Restrukturierung

Video-Beitrag auf LeanPublishing
am 23. 04. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: LATCReviews

Videomitschnitt des Vortragsslots von Philipp Kohlen und Günter Gatmann auf dem #LATC2019

Lean als Grundlage für Industrie 4.0 verstehen und nutzen

Lean als Grundlage für Industrie 4.0 verstehen und nutzen

Event auf LeanEvents
Kategorie: Digitales & Industrie 4.0

Um in einer digitalisierten, vernetzen Welt wettbewerbsfähig bleiben zu können, gilt es, Lean Management zu „leben“, um für die Digitalisierung gerüstet zu sein. In diesem Kurs lernen Sie Lean als...

Vorstandssitzung - Folge 4

Vorstandssitzung - Folge 4

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 15:00 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Heute geht es ein Stockwerk höher, in die 125. Etage des Verwaltungsgebäudes von WMIA Inc. zur Vorstandssitzung des größten und mehr oder weniger erfolgreichsten Unternehmens...

Die Pre-mortem-Methode

Die Pre-mortem-Methode

Beitrag auf LeanPublishing
am 05. 03. 2020 um 04:30 Uhr
Kanal: LeanMagazin

Was für eine Katastrophe! Das letzte Projekt hat einen Berg an Ressourcen vernichtet und viel Vertrauen gekostet. Wie hätten wir dies nur verhindern können? Wir waren gut vorbereitet und der...

Modul 3: Job Instruction

Modul 3: Job Instruction

LernModul auf LeanOnlineAcademy
30 Punkte, 100 Credits
Kaegorie: Training Within Industry (TWI)

Wie läuft eine optimale Arbeitsunterweisung ab. Was ist vor und nach der eigentlichen Unterweisung zu beachten. Wie unterscheidet sich Job Instruction von „herkömmlichen“ Vorgehensweise. Welche...

Die Uhr tickt! - Folge 97

Die Uhr tickt! - Folge 97

Podcast auf LeanPublishing
am 10. 06. 2018 um 17:40 Uhr
Kanal: Interview mit Dr. h.c. Any Nemo

Es gibt so Einiges, worüber man nicht gern spricht ... schon gar nicht in der Öffentlichkeit und sowieso nicht bei WMIA Incorporated.Das ist verhüllt in Schweigen, worauf der Sand...

#021 | Das Zeitalter des Anti-Chefs

#021 | Das Zeitalter des Anti-Chefs

Podcast auf LeanPublishing
am 22. 08. 2019 um 05:30 Uhr
Kanal: New Work, Lean & Pommes

New Work steht für ein neues Zeitalter – das Zeitalter des Anti-Chefs. Er ermöglicht, moderiert, hat ein positives Menschenbild und eine hohe Wertschätzung den Mitarbeitenden gegenüber. Ach ja?...