Lean Construction – Status quo in der Baubranche

Ein schlafender Gigant wächst ...
In den letzten Jahren wurde in Deutschland eine massive Erhöhung des Bauvolumens verzeichnet. So lag das prognostizierte Bauvolumen für das Jahr 2015 um ca. 24 Prozent höher als die Vergleichsgröße 2008 (DIW Berlin). Eine starke deutsche Konjunktur treibt die Nachfrage nach bezahlbarem Wohn- und Produktionsraum. Niedrigzinsen und die fehlenden Alternativen an Anlagemöglichkeiten verstärken zudem die Nachfrage. Den positiven Entwicklungen steht gegenüber, dass die Arbeitsproduktivität der Bauindustrie stagniert, bzw. trotz der steigenden Nachfrage leicht abfäll.

Der Gigant bewegt sich…
Das Problem der fehlenden Effizienzsteigerung ist natürlich auch Forschern und der Industrie nicht verborgen geblieben. Parallel zu anderen Branchen wurde die Bauwirtschaft vor über 25 Jahren auf das Thema Lean aufmerksam. Dieser Ansatz wird als Lean Construction (LC) bezeichnet und umfasst Prinzipien wie Fluss, Takt, Pull, Null Fehler sowie das Streben nach Perfektion.
Die anfänglichen Ansätze umfassten erste Werkzeuge und Methoden für die Einführung von Lean im Bauwesen. Der Beginn der Lean Construction Bewegung breitete sich nur langsam aus. Erst in den letzten 10 Jahren ist international und national eine deutliche Geschwindigkeit in der Bewegung zu verzeichnen.

Der Gigant erwacht…
Die Referenten sind aktive Gestalter der Bewegung und Fachleute aus der Baubranche. In Ihrem Vortrag stellen Sie den aktuellen Entwicklungstand des Giganten - Bauwirtschaft - zum Thema Lean dar. Mit praktischen Beispielen demonstrieren Sie unterschiedliche Strömungen und aktuelle Lösungen.
Sie thematisieren Trends und geben Ausblicke in zukünftige Innovationsfelder eines langsam erwachenden Giganten. Es besteht eine Chance eine riesige Branche zu einem innovativen Treiber der Lean Kultur zu gestalten.

M.Eng Janosch Dlouhy
Lean & Prozess Spezialist
Marco Binninger
Lean Manager