Jörg Gottschalk

Jörg Gottschalk
Inhaber
Nordstern Institut Berlin

Jörg Gottschalk arbeitet als Autor, systemischer Führungs-/Prozesscoach und Organisationslehrer. Er ist Gründer und Geschäftsführer des Nordstern Institut Berlin.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre war er fünfzehn Jahre als Partner und Geschäftsführer in der Strategie-, Organisations- und Sanierungsberatung für Wibera Management Consult, KPMG, PriceWaterhouseCoopers und AOK Consult tätig, bevor er zehn Jahre in Berlin zwei Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren sowie dazugehörige Servicegesellschaften führte. 2012 wurde er zum Landesvorsitzenden Berlin und Brandenburg des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V. gewählt und nahm diese Funktion bis zur Beendigung seiner Tätigkeit als Krankenhausgeschäftsführer wahr.

Er beschäftigt sich seit zehn Jahren mit der Umsetzung von Lean Management im Krankenhaus. Lean Management heißt für ihn, eine Kultur-Reise anzutreten, in der es nur vordergründig um Verschwendungsreduktion, perfekte Prozesse, um Instrumente und Techniken geht. Tatsächlich geht es um Führung, Organisation, Menschen und ... Patienten.

„Man könnte Lean auch als Change Management Konkret oder KVP mit besseren Mitteln bezeichnen. Manche nennen es lieber Stationsmanagement, es könnte auch agil sein. Ich nenne es einfach „das schlanke Krankenhaus".“ Jörg Gottschalk

Er publiziert auf seinem Blog, in Büchern und Zeitschriften zu den Themen Führung und Verbesserung von Gesundheitsunternehmen. Im April 2014 erschien sein Buch „das Unternehmen Krankenhaus zwischen Wettbewerbs- und Komplexitätsfalle“,  im September 2015 folgten „Wirksam führen – Ärztinnen und Ärzte in Führung“ und im Januar 2016 das „Lean Hospital Workbook“. Gerade ist sein neues Buch erschienen: „Das schlanke Krankenhaus – Führen und verbessern im Krankenhaus der Zukunft.“