Lean als Grundlage für Industrie 4.0 verstehen und nutzen

Lean als Grundlage für Industrie 4.0 verstehen und nutzen

Um in einer digitalisierten, vernetzen Welt wettbewerbsfähig bleiben zu können, gilt es, Lean Management zu „leben“, um für die Digitalisierung gerüstet zu sein. In diesem Kurs lernen Sie Lean als Wegbereiter für Industrie 4.0 kennen und welche Anforderungen sich an Prozesse und Organisationen ergeben.


Kategorie Digitales & Industrie 4.0
Dauer 1 Tag
Teilnehmerzahl bis zu 12
Zielgruppe KVP-, Kaizen- und Lean Verantwortliche, Organisationsentwickler, Führungskräfte aller direkten und indirekten Bereiche, Geschäftsführer
Preis 575,00 € (zzgl. MwSt.) - inkl. Verpflegung
Impulsgeber: U² GmbH

Beschreibung

Jede Bemühung hin zu Standards - und daraus resultierenden stabilen Prozessen - ist ein richtiger Schritt in Richtung Industrie 4.0. Lean Management ist notwendig, um in einem Unternehmen das Streben zu stabilen, „Industrie 4.0-fähigen“ Prozessen sicherzustellen. Eindeutig ist die Notwendigkeit, dass der Weg dorthin nur durch die Einbindung der Mitarbeiterschaft erfolgen kann.

Mit Hilfe dieser Schulung werden Sie einschätzen können, wo ihr Unternehmen auf dem Weg zu Industrie 4.0 steht (Reifegradermittlung) und welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 geschaffen oder verändert werden müssen. Neben der Vermittlung von praxistauglichen Grundlagen der Industrie 4.0 wird beleuchtet, wie sich durch Industrie 4.0 die Anforderungen an die Führungskräfte, die Organisation, den Wertschöpfungsprozess und die indirekten Bereiche verändern und wie Lean als Grundlage hierfür genutzt werden kann.