Prozessmanagement als Basis für den KVP bei WOLFF & MÜLLER

Prozessmanagement als Basis für den KVP bei WOLFF & MÜLLER

Die Baubranche leidet seit Jahren darunter, dass sie im Vergleich zur restlichen produzierenden Industrie erheblich geringere Produktivitätssteigerungen zu verzeichnen hat.

Vortrag ansehen

Kaufe jetzt Dein Ticket, um die Vorträge der LeanDigitalConference anzusehen.


Die Baubranche leidet seit Jahren darunter, dass sie im Vergleich zur restlichen produzierenden Industrie erheblich geringere Produktivitätssteigerungen zu verzeichnen hat. Als Gründe dafür werden häufig die instationäre Fertigung und der Unikatscharakter der Bauwerke genannt und genau deshalb brauchen wir Prozesse, Standards und ein System für die kontinuierliche Verbesserung!

Im Rahmen des Vortrags nehme ich Sie mit auf die Reise durch den Aufbau unseres KVP-Systems, wir beantworten die Frage warum genau der Bau von Unikaten Standards braucht, wie wir die Kollegen in unseren 27 Standorten einbinden und ermutigen und vor allem was auf dem Weg bisher alles schief gelaufen ist.

Im Vorfeld des LATC2021@Home hatten wir mit Impulsgeber Matthias Wolf zu seinem Impulsbeitrag befragt. Nachfolgend die Aufzeichnung des Interviews.


Kommentare

Bisher hat niemand einen Kommentar hinterlassen.

Kommentar schreiben

Melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Teilen

Matthias Wolf
Leiter Prozessmanagement und Organisation
WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG