Komplexität ist nichts für Einzelgänger

Komplexität ist nichts für Einzelgänger

Sie kommen mit leisen Vorankündigungen oder gänzlich unerwartet. Dabei können sie uns belustigen, beunruhigen oder sogar in eine Krise stürzen. Wovon wir sprechen? Von Überraschungen!

Überraschungen sind ein wesentliches Kennzeichen unserer komplexen, dynamischen und turbulenten Welt. Überraschungen bedeuten auch Unklarheit und Ungewissheit. Aspekte, denen wir uns als Mensch, im Team und in unseren Unternehmen stellen, täglich. Manchen Menschen fällt das leichter als anderen, einige Teams gehen das mit Reflexion an und viele Unternehmen suchen gerade nach der passenden Organisationsform.

19. Mai 2021 31.000 Credits (248,00 €)

Komplexität und ihre Facetten fordert uns auf vielen Ebenen, es ist eben vielschichtig. Und genau diese Vielschichtigkeit wollen wir mit unserer außergewöhnlichen Konferenz ausleuchten, betrachten, diskutieren und denken.

Dazu laden wir erfahrene, diskussionsfreudige Impulsgebende ein, die durchaus streitbare Thesen mitbringen. Das ist allerdings nur der halbe Spaß. Die andere Hälfte sind Sie. Es wird interaktiv, denn wir möchten mit Ihnen diskutieren, debattieren, streiten und spielen. Nicht fürs Recht haben oder zementierte Standpunkte, sondern für das gemeinsame Nachdenken über ein erfolgreiches, lust- und sinnvolles Agieren in unserer Welt.

Es ist DIE DigitalConference rund um das Thema Komplexität, welche wir gemeinsam mit Stephanie Borgert, Initiatorin der Denkschule für Komplexität, ausrichten,  in welcher wir mit Ihnen und den Impulsgebenden Antworten auf folgende Fragen finden wollen:

  • Wie kann ich mit Unklarheit und Überraschungen gut umgehen?
  • Warum hat „ich zuerst“ ausgedient in komplexen Zeiten?
  • Wie kommen wir von Konkurrenz zur Kooperation?
  • Brauchen wir „neue“ Führung in unseren Unternehmen?
  • Warum wir neben Wissenden auch immer Könner brauchen.
  • Wie sieht eine komplexitätsgerechte Organisation aus?
  • Welche Sprache verwenden wir und was bedeutet sie?
  • Was können und müssen wir aus unserer Vergangenheit lernen?

Unser Versprechen an Sie: jede Menge food-for-brain, Abwechslung, Interaktion und Auseinandersetzung.
Ihr Beitrag: Gedanken teilen und mitgestalten.

Wir hoffen, Sie haben Appetit bekommen. Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Menükarte und buchen Sie Ihr Ticket für den 19. Mai 2021. Wir freuen uns auf Sie und schicken einen herzlichen Gruß aus der Küche.

Sie möchten bei dieser DigitalConference dabei sein? Das freut uns! Weitere Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Programmübersicht

09:00 Uhr                    Ankommen (virtuell)
09:15 Uhr Begrüßung und Eröffnung Stephanie Borgert & Ralf Volkmer
09:30 Uhr Masters of Uncertainty - In der Nordwand kommt es auf die Seilschaft an Rainer Petek
10:20 Uhr Demokratie Unternehmen: Die Steigerung von Agilität heißt Dezentralität Silke Hermann
11:10 Uhr "Der Mensch ist eine Insel" - Monolog über die Freiheit
Stadtensemble Münster
11:30 Uhr Fish-Bowl
Rainer Petek, Barbara Messer & Elisabeth Sechser
12:00 Uhr Von der eigenen Integrität des Ich zur Komplexität des Wir – die Summe ist mehr als jeder Einzelne Barbara Messer
12:50 Uhr Online Kneipen Quiz
13:10 Uhr Aktive Pause mit Stephanie Borgert
13:20 Uhr Pssst, hört ihr, was ihr sagt? - Zusammenarbeit beginnt im Kopf Elisabeth Sechser
14:10 Uhr Meet & Greet Break-Out Session
14:30 Uhr Wie sich Menschen organisieren, wenn ihnen keiner sagt, was sie tun sollen Prof. Dr. Lars Vollmer
15:20 Uhr "Der Mensch ist eine Insel" - Niemand ist eine Insel?
Stadtensemble Münster
15:40 Uhr Wir sind Geschichte Nora Hespers
16:30 Uhr Plenumsdiskussion Nora Hespers, Prof. Dr. Lars Vollmer,
Elisabeth Sechser & Stephanie Borgert
16:50 Uhr Abschied Stephanie Borgert & Ralf Volkmer
17:00 Uhr Ausklang
17:15 Uhr Ende der Veranstaltung